Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Berlin: Schaustellerverband für 3G-Regel auf Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche

An der Gedächtniskirche  

Schaustellerverband für 3G-Regel auf Weihnachtsmarkt

17.10.2021, 09:51 Uhr | dpa

Berlin: Schaustellerverband für 3G-Regel auf Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche. Mitarbeiter bauen eine Weihnachtsbude auf dem Breitscheidplatz auf (Archivbild): Unter welchen Bedingungen der Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche stattfindet, steht noch nicht fest. (Quelle: dpa/Fabian Sommer)

Mitarbeiter bauen eine Weihnachtsbude auf dem Breitscheidplatz auf (Archivbild): Unter welchen Bedingungen der Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche stattfindet, steht noch nicht fest. (Quelle: Fabian Sommer/dpa)

Wie der Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche in diesem Jahr stattfindet, ist noch nicht klar. Der Schaustellerverband fordert, dass nur Geimpfte, Genesene und Getestete auf das Gelände dürfen.

Der Berliner Schaustellerverband spricht sich für eine Durchführung des Weihnachtsmarktes an der Gedächtniskirche mit 3G-Regelung aus. Man werde sich letztlich aber nach den Vorgaben des Senats richten und blicke der Weihnachtsmarktsaison positiv entgegen, teilte der Verband auf Nachfrage mit.

Auf dem derzeit auf dem Festplatz am Kurt-Schumacher-Damm stattfindenden Herbst-Rummel und dem gut sechswöchigen Berlin Park im Juli und August habe sich die Bereitschaft für ein sicheres Miteinander bereits gezeigt. Das sei auch mit entsprechendem Platzkonzept beim geplanten Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche möglich.

Berlin: Weihnachtsmarkt am Schloss Charlottenburg kann nicht stattfinden

Derweil ist der Weihnachtsmarkt vor Schloss Charlottenburg abgesagt worden. Grund war nach Angaben der Veranstalter die Infektionsschutzverordnung des Landes. Sie gestattet unter anderem keinen Alkoholverkauf auf Grünanlagen; als solche gelte auch der Marktbereich vor dem Schloss. Hemmnisse seien auch die Maskenpflicht und die Höchstzahl von 2.000 Gästen.

Bislang nicht abgesagt wurden neben dem Markt an der Gedächtniskirche die Märkte am Gendarmenmarkt, am Roten Rathaus und in der Zitadelle Spandau.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: