Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Berliner Parks bleiben wegen der Sturmschäden gefährlich

Berlin  

Berliner Parks bleiben wegen der Sturmschäden gefährlich

23.10.2021, 08:33 Uhr | dpa

Berliner Parks bleiben wegen der Sturmschäden gefährlich. Tief „Ignatz“ - Berlin

Die Blätter der Bäume im Park am Wasserturm bewegen sich in den aufkommenden Windböen. Foto: Annette Riedl/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Das Bezirksamt Berlin-Mitte mahnt wegen der Sturmschäden weiterhin zur Vorsicht. Die Menschen sollten vorsichtig bleiben und Grünflächen am besten nur auf großen Wegen passieren, teilte das Amt mit. Noch immer bestehe die Gefahr, dass Bäume umstürzen oder große Äste abbrechen könnten. Bis die entstandenen Schäden beseitigt sind, werden demnach noch mehrere Tage vergehen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: