Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Angebliche Gespräche mit Tedesco: Dardai reagiert gelassen

Berlin  

Angebliche Gespräche mit Tedesco: Dardai reagiert gelassen

23.10.2021, 18:50 Uhr | dpa

Angebliche Gespräche mit Tedesco: Dardai reagiert gelassen. Hertha BSC - Borussia Mönchengladbach

Lothar Matthäus (r) interviewt als Fußballexperte Berlins Trainer Pal Dardai. Foto: Andreas Gora/dpa (Quelle: dpa)

Hertha-Trainer Pal Dardai hat gelassen auf Medien-Berichte reagiert, wonach sich Sport-Geschäftsführer Fredi Bobic mit dem derzeit vereinslosen Trainer Domenico Tedesco getroffen haben soll. "Die Stadt, die Menschen - ich habe viel Liebe gekriegt in den letzten drei Wochen. Ich kann mich dafür beim Boulevard bedanken. Fredi ist mit mir immer korrekt gewesen", sagte Dardai am Samstag vor der Partie von Hertha BSC gegen Borussia Mönchengladbach dem TV-Sender Sky.

Dem Medien-Bericht zufolge hatte sich Bobic vor rund einem Monat mit Tedesco in einem Stuttgarter Hotel getroffen, um die Möglichkeiten eines künftigen Engagements auszuloten. "Wenn ich so etwas lese, dann muss ich schmunzeln. Für mich ist das kein Problem, solange die Spieler Vertrauen zu ihrem Trainer haben", sagte der 45 Jahre alte Ungar.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: