• Home
  • Themen
  • Fredi Bobic


Fredi Bobic

Fredi Bobic

Mittelfeldspieler Löwen vor Wechsel von Hertha in die USA

Mittelfeldspieler Eduard Löwen wird Hertha BSC in Richtung USA verlassen.

Eduard Löwen

Der ehemalige CDU-Mann Frank Steffel will PrĂ€sident von Hertha BSC werden. Er ĂŒbt harte Kritik am Verein und spricht sogar von einem "KrebsgeschwĂŒr".

Frank Steffel: Der CDU-Politiker und Unternehmer ist aktuell noch PrĂ€sident der FĂŒchse Berlin.
Von Benjamin ZurmĂŒhl

Kevin-Prince Boateng hat in der Relegation mit Hertha den Klassenerhalt geschafft. Danach feierten ihn viele Fans fĂŒr die Aufstellung, die er machen durfte. Seine ZukunftsplĂ€ne waren offen – bis jetzt.  

Kevin-Prince Boateng: Die Entscheidung um den Verbleib des Hertha-Spielers ist gefallen.

Nachdem die Schwarz-Gelben vergangene Woche bereits einen Torwart-Transfer eintĂŒteten, folgt nun der nĂ€chste. Aus Berlin kommt ein Schlussmann, der vor kurzem noch die Nummer fĂŒnf bei der Hertha war.

Marcel Lotka wechselt nach zehn Bundesliga-Spielen fĂŒr Hertha BSC zur neuen Saison zu Borussia Dortmund.

Fredi Bobic gewann mit seiner Stegreif-Rede die Herzen der Fans, fĂŒr Lars Windhorst gab es aber böse Beleidigungen und Spott. Immerhin die befĂŒrchtete PrĂ€sidiums-Revolution blieb ...

Mitgliederversammlung Hertha BSC

Hertha-Interimschef Thorsten Manske hat Millionen-Investor Lars Windhorst nach den heftigen Dissonanzen der vergangenen Monate zu einer...

Investor Lars Windhorst (r) wird von Fredi Bobic auf der Hertha-Mitgliederversammlung begrĂŒĂŸt.

Mitten wÀhrend der wegweisenden Mitgliederversammlung spielt der Krisenclub Hertha BSC am Sonntag um den deutschen Meistertitel. Allerdings nur bei den A-Junioren. Fredi Bobic ...

Fredi Bobic

Berlins Mittelfeldspieler Kevin-Prince Boateng hat sich nach dem geschafften Klassenerhalt ĂŒber seinen Sportchef geĂ€ußert. Zudem beklagte er, dass der Hauptstadtklub in der Presse zu schlecht wegkomme.

Kevin-Prince Boateng kehrte vor der Saison zu Hertha BSC zurĂŒck, schaffte mit den Berlinern ĂŒber die Relegation den Klassenerhalt.

Felix Magath hat deutliche Worte ĂŒber den Zustand von Hertha BSC gefunden. Der Trainer-Routinier hatte die Berliner in der Relegation vor dem Abstieg gerettet, dabei aber keine UnterstĂŒtzung aus dem Verein gespĂŒrt.

Felix Magath: Nur wenige Tage nach dem geglĂŒckten Klassenerhalt kritisiert der Trainer die ZustĂ€nde bei Hertha BSC.

Mit Ach und Krach rettet sich Hertha BSC vor dem Abstieg in die 2. Liga. Nun aber stehen fĂŒr GeschĂ€ftsfĂŒhrer Fredi Bobic direkt die nĂ€chsten Herausforderungen an – t-online erklĂ€rt die Lage bei den Berlinern.

Hertha-Macher Bobic: Nach dem Klassenerhalt richtig gefragt.

Laut Stefan Effenberg gibt es nur einen Spieler auf der Welt, der Lewandowski ersetzen kann. Der sei nicht zu bekommen, trotzdem werde der FC Bayern wohl seine Meinung zum Weltfußballer Ă€ndern. 

Robert Lewandowski hat einen Vertrag bis 2023, will den FC Bayern aber am liebsten sofort verlassen.
  • Florian Wichert
Von Florian Wichert

Hertha BSC hat sich mit einem Sieg gegen den Hamburger SV im RĂŒckspiel der Relegation doch noch den Bundesliga-Klassenerhalt gesichert. Die Hanseaten verpassen derweil erneut den Aufstieg.

Oliver Christensen: Herthas Torwart jubelt nach dem Abpfiff hemmungslos vor der eigenen Fankurve.

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website