Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNach Pokalfinale: Tedesco attackiert FreiburgSymbolbild für einen TextSänger entdeckt Tumor im HalsSymbolbild für einen TextOffenbar Todesfall auf Kirmes in NRWSymbolbild für einen TextRussland-Kapitän verlässt St. PetersburgSymbolbild für einen TextBericht: Parade findet ohne Queen stattSymbolbild für einen TextFrench Open: Top-Star scheitert in Runde einsSymbolbild für ein VideoUngewöhnliche Protestaktion auf Konzert in RusslandSymbolbild für einen TextToter Autofahrer an Straße gefundenSymbolbild für einen TextPSG: Trainer-Sensation mit Löw?Symbolbild für einen TextZDF-Moderatorin flirtet mit verlobten GastSymbolbild für einen Watson Teaser"Let's Dance"-Juror tritt gegen Promi nach

Erster Einspruch gegen Berlin-Wahl eingegangen – weitere erwartet

Von dpa
Aktualisiert am 29.10.2021Lesedauer: 1 Min.
Zahlreiche Wählerinnen und Wähler warten in Berlin in einer langen Schlange vor einem Wahllokal (Archivbild): In der Hauptstadt kam es am Wahltag zu zahlreichen Pannen.
Zahlreiche Wählerinnen und Wähler warten in Berlin in einer langen Schlange vor einem Wahllokal (Archivbild): In der Hauptstadt kam es am Wahltag zu zahlreichen Pannen. (Quelle: Hauke-Christian Dittrich/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In Berlin hat der Spitzenkandidat der Freien Wähler, Marcel Luthe, Einspruch gegen die Wahl zum Abgeordnetenhaus eingelegt. Angesichts der zahlreichen Wahl-Pannen dürfte er nicht der einzige bleiben.

Beim Berliner Verfassungsgerichtshof ist bislang ein Einspruch gegen die Wahl zum Abgeordnetenhaus eingegangen. Das teilte die Geschäftsstelle des Gerichtes am Freitag auf Anfrage mit.

Anfechtungen der Wahl sind seit Veröffentlichung des Endergebnisses am Donnerstag im Berliner Amtsblatt möglich. Wegen zahlreicher Pannen und organisatorischer Probleme bei der Abstimmung am 26. September, etwa fehlender oder falscher Wahlzettel oder langer Wartezeiten vor Wahllokalen, wird damit gerechnet, dass sich etliche Beschwerdeführer an den Verfassungsgerichtshof wenden, um eine Wahlprüfung zu veranlassen. Sie haben dafür bis Ende November Zeit.

Berlin: Spitzenkandidat der Freien Wähler reicht Einspruch ein

Der vorliegende Einspruch wurde von dem Politiker Marcel Luthe eingereicht, der bei der Wahl als Spitzenkandidat der Freien Wähler antrat. Er bemängelt in seinem Schriftsatz zum einen die mangelhafte Organisation der Wahl, die nicht den hohen verfassungsrechtlichen Maßstäben für freie, gleiche und geheime Wahlen für jeden wahlberechtigten Bürger entsprochen habe.

Außerdem fordert Luthe, die Fünf-Prozent-Hürde abzuschaffen, damit auch kleinere Parteien bessere Chancen haben, ins Landesparlament einzuziehen. Dieser Aspekt hat allerdings nichts mit den Wahlpannen zu tun.

Weitere Artikel

Datenpanne in Friedrichshain-Kreuzberg
Bezirksamt enttarnt Teilnehmer von Fetischparty im Berghain
Das Berghain in Berlin-Friedrichshain (Archivbild): Auf einer Fetischparty nahmen mehrere Corona-infizierte Feiernde teil.

Entwarnung in Düsseldorf
Gerichte in NRW wegen Bombendrohung geräumt
Oberlandesgericht in Düsseldorf (Symbolfoto): Das Gericht wurde am Freitag wegen einer Bombendrohung geräumt.

Verkehrschaos in NRW droht
A40 ab Freitag teilweise komplett gesperrt
Auf einem Polizeifahrzeug leuchtet die Aufschrift "Gesperrt" (Symbolbild): Auf der Autobahn 40 werden weitere Bauarbeiten vorgenommen.


Nach Ablauf der einmonatigen Frist für Einsprüche muss der Verfassungsgerichtshof die Vorgänge eingehend prüfen und entscheiden, ob die Wahl teilweise oder gegebenenfalls sogar in Gänze für ungültig erklärt und wiederholt werden muss. Das Verfahren dürfte einige Monate in Anspruch nehmen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Jugendliche überfallen Fußgänger und schlagen ihn zu Boden

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website