Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Diskotheken: Müller rechnet bundesweit mit Schließung

Berlin  

Diskotheken: Müller rechnet bundesweit mit Schließung

01.12.2021, 09:40 Uhr | dpa

Diskotheken: Müller rechnet bundesweit mit Schließung. Plenarsitzung Berliner Abgeordnetenhaus

Michael Müller (SPD), Regierender Bürgermeister. Foto: Wolfgang Kumm/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Berlins noch amtierender Regierender Bürgermeister, Michael Müller (SPD), geht von einer erneuten Schließung von Clubs und Diskotheken aufgrund der Corona-Pandemie aus. "Die Einschränkung von Diskotheken und Clubs, das wird auch bundesweit sicherlich beschlossen werden", sagte Müller am Dienstagabend in der RBB-Sendung "Wir müssen reden" mit Blick auf die neuerlichen Bund-Länder-Gespräche an diesem Donnerstag zu weiteren Maßnahmen.

Müller rechne zudem damit, dass auch die Zuschauerbegrenzung in Fußballstadien weiter runtergeschraubt werden könnte. "50.000 werden wir nicht mehr sehen, davon bin ich fest überzeugt, das hat nun jeder Ministerpräsident verstanden." In Berlin sind bei Großveranstaltungen im Olympiastadion demnach derzeit 5000 Zuschauer zugelassen. Hier sei "die Fahnenstange" aber noch nicht erreicht.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: