Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRussischer Oberst überrascht mit KritikSymbolbild für einen TextHeftige Unwetter erwartetSymbolbild für einen TextBauer ist ältester Mann der WeltSymbolbild für einen TextEx-Soapstar wird neue BacheloretteSymbolbild für einen Watson TeaserBekannter Sänger blamiert sich - bei eigenem TextSymbolbild für einen TextKaterina Jacob zeigt sich mit GlatzeSymbolbild für einen TextMafia-Verdacht bei Bahn-TochterSymbolbild für einen TextFan im Koma: Schalke-Schläger verurteiltSymbolbild für einen TextTeenager klaut FeuerwehrautoSymbolbild für einen TextGehen die Bierflaschen aus?Symbolbild für einen TextEx-Nationalspieler Okulaja ist totSymbolbild für einen TextApple kündigt neue iPhone-Funktionen an

Autofahrer flüchtet mit Tempo 200 vor Polizeikontrolle

Von dpa
Aktualisiert am 27.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Fahrzeug der Berliner Polizei sperrt eine Straße für den Verkehr (Symbolbild): Ein Autofahrer flüchtete vor einer Polizeikontrolle bis nach Brandenburg.
Fahrzeug der Berliner Polizei sperrt eine Straße für den Verkehr (Symbolbild): Ein Autofahrer flüchtete vor einer Polizeikontrolle bis nach Brandenburg. (Quelle: Seeliger/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ein Autofahrer in Berlin wollte sich einer Polizeikontrolle zu entziehen und floh mit bis zu 200 Kilometern pro Stunde bis nach Ludwigsfelde in Brandenburg.

Nach einer versuchten Kontrolle in Berlin-Lankwitz ist ein Autofahrer vor der Polizei geflüchtet und erst im Landkreis Teltow-Fläming gestoppt worden. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, war eine Streife am Vorabend wegen auffälligen Fahrverhaltens in der Gallwitzallee auf den 54-Jährigen aufmerksam geworden. Als die Polizisten den Fahrer kontrollieren wollten, raste er in Richtung Marienfelde davon.

Die Polizeistreife nahm die Verfolgung auf. Der 54-Jährige fuhr dabei immer wieder über rote Ampeln und rammte mindestens ein parkendes Auto in der Attilastraße in Mariendorf. Zudem fuhr er gegen ein Polizeiauto, das sich quer auf die Straße gestellt hatte, um den Flüchtigen zu stoppen. Der Mann fuhr dann weiter Richtung Ludwigsfelde. Da er teilweise mit bis zu 200 Kilometern pro Stunde unterwegs war, verloren die Polizisten ihn aus den Augen.

Weitere Artikel

Autobahn zeitweise gesperrt
Brennender Lkw auf der A1 – Feuerwehr warnte Anwohner
Ein mit Lebensmittel beladener Lkw fing auf der A1 auf der Höhe der Anschlussstelle Bremen-Arsten Feuer: Durch eine Vollsperrung kam es zu langen Staus.

Hunderte Beamte im Einsatz
Drogenbosse bei Razzia in Berlin-Kreuzberg gefasst
Einsatz der Berliner Polizei (Symbolbild): Einsatzkräfte nehmen zwei mutmaßliche Anführer einer fest.

Verbindliche Vereinbarung
Berliner Bausenator will fünf Jahre Mietenstopp
Berliner Bausenator Andreas Geisel im Berliner Abgeordnetenhaus (Archivbild): Geisel setzt sich für einen Mietenstopp und ein Bündnis für bezahlbare Mieten ein.


In Ludwigsfelde entdeckten sie das Auto wieder und nahmen den Mann fest. Dabei stellten sie fest, dass er keinen Führerschein besaß und gegen ihn eine Fahndung zur Aufenthaltsermittlung vorlag, weil er aus einem Krankenhaus verschwunden war. Zudem stellten sie Betäubungsmittel sicher und beschlagnahmten das Fahrzeug.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Kind ertrinkt in Brandenburger See
LudwigsfeldePolizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website