• Home
  • Regional
  • Berlin
  • Zentralkomitee der Katholiken: "Keine Basis für Neuanfang"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextGehaltserhöhung für Olaf ScholzSymbolbild für einen TextWärmepumpen für alle? Neue OffensiveSymbolbild für einen TextPutin reagiert auf Witze der G7-ChefsSymbolbild für ein VideoKopflose Leiche in Bonn: Neue DetailsSymbolbild für einen TextGottschalk wettert gegen JungstarsSymbolbild für einen TextFahrer erleidet Verbrennungen: VW-RückrufSymbolbild für einen TextTote Migranten: Fahrer verstellte sichSymbolbild für einen TextTed Cruz zettelt Streit mit Sesamstraße anSymbolbild für einen TextJean Pütz spricht über Krebs-OPSymbolbild für einen TextCameron Diaz feiert ComebackSymbolbild für einen TextTennis: Deutsche attackiert PartnerinSymbolbild für einen Watson TeaserEx-F1-Star hat Mitleid mit Mick SchumacherSymbolbild für einen TextSchlechtes Hören erhöht das Demenzrisiko

Zentralkomitee der Katholiken: "Keine Basis für Neuanfang"

Von dpa
02.03.2022Lesedauer: 1 Min.
Woelki: Habe Papst meinen Amtsverzicht angeboten
Kardinal Rainer Maria Woelki verlässt das Erzbischöfliche Haus. (Quelle: Oliver Berg/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) sieht keine Basis für einen Neuanfang von Kardinal Rainer Maria Woelki im Erzbistum Köln. "Es ist nachvollziehbar, dass Kardinal Woelki seinen Rücktritt anbietet", sagte ZdK-Präsidentin Irme Stetter-Karp am Mittwoch dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND). "Den Rückhalt der Gläubigen im Erzbistum Köln hat er in weiten Teilen verloren, wie eine Forsa-Umfrage im Februar gezeigt hat. Ich sehe keine Basis für einen Neuanfang und würde mir wünschen, dass Papst Franziskus den Ernst der Lage erkennt und so schnell als möglich auf die Bereitschaft des Kardinals zum Rücktritt reagiert." Nur dann bestehe die Chance, im Erzbistum Köln wieder Vertrauen aufzubauen.

Woelki war am Mittwoch nach fünfmonatiger Auszeit in sein Amt zurückgekehrt, hatte aber mitgeteilt, dass er dem Papst seinen Rücktritt angeboten habe. Der Papst habe darüber noch nicht entschieden, hieß es vom Erzbistum Köln.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
ForsaPapst Franziskus

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website