• Home
  • Regional
  • Berlin
  • "Ufo361": Rapper beim Graffiti-Sprühen in Berlin erwischt?


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextTchibo gibt Russland-Geschäft aufSymbolbild für einen TextHabeck: Gebäude nur noch 19 Grad warmSymbolbild für einen TextÄrzte-Chefin zerreißt Lauterbach-KonzeptSymbolbild für einen TextErstes Gasspeicher-Ziel fast erreichtSymbolbild für einen TextSchwerer Wohnmobil-Unfall auf A8Symbolbild für einen TextTrikot wird für Millionensumme verkauftSymbolbild für ein VideoLiegenwahnsinn auf MallorcaSymbolbild für einen Text"Mit 38?" Klubchef lehnt Ronaldo abSymbolbild für einen TextKultband sagt komplette Europatour abSymbolbild für ein VideoMordfall nach 52 Jahren gelöstSymbolbild für einen TextLkw-Fahrer fleht auf A40 um HilfeSymbolbild für einen Watson TeaserBeatrice Egli zeigt sich freizügigSymbolbild für einen TextÜberbein behandeln

Sprayer-Trio dringt in BVG-Depot ein – Rapper festgenommen?

Von dpa, pb

Aktualisiert am 13.03.2022Lesedauer: 2 Min.
Der Rapper "Ufo361" bei einem Konzert (Archivbild): Laut einem Bericht soll er beim Einbruch in eine BVG-Werkstatt erwischt worden sein.
Der Rapper "Ufo361" bei einem Konzert (Archivbild): Laut einem Bericht soll er beim Einbruch in eine BVG-Werkstatt erwischt worden sein. (Quelle: Jan Huebner/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Polizeieinsatz in einer BVG-Werkstatt am frühen Morgen. Drei Graffiti-Sprayer wurden dort von der Polizei auf frischer Tat ertappt. Einer von ihnen soll wohl der bekannte Rapper "Ufo361" sein.

Drei Graffiti-Sprayer sollen in Berlin-Wedding in eine Werkstatt der BVG eingebrochen sein und eine U-Bahn beschmiert haben. Ein Mitarbeiter beobachtete das Trio am Sonntagmorgen gegen 2.20 Uhr an der Halle in der Müllerstraße, wie die Polizei mitteilte.

Die Sprayer sollen in die Halle eingedrungen sein und einen Waggon großflächig besprüht haben. Als die alarmierten Sicherheitskräfte eintrafen, flüchteten sie. Ein 33-Jähriger sei dabei gefasst worden, die anderen beiden entkommen.

"Ufo361" in Berlin: Rapper mit Sprayer-Vergangenheit

Laut Informationen der "B.Z." soll es sich bei dem Gefassten um den bekannten Rapper "Ufo361" handeln, der tatsächlich auch 33 Jahre alt ist und mehr als 1,6 Millionen Follower bei Instagram hat. Dies wollte eine Sprecherin der Berliner Polizei gegenüber t-online nicht bestätigen: "Wir können uns nicht zu irgendwelchen Personalien äußern."

"Ufo361" zählt zu bekanntesten Gesichtern der Berliner Rap-Szene, seine Alben "808", "Wave" (beide 2018), "Rich Rich" (2019) und "Stay High" (2021) waren jeweils wochenlang auf Platz 1 der deutschen Album-Charts. Wie der "Tagesspiegel" berichtet, traf der Kreuzberger Rapper wohl bei einer Spray-Aktion bereits Anfang des Jahres auf die Berliner Polizei.

In Charlottenburg habe der 33-Jährige zwei junge Männer dazu animiert, seinen Namen auf einen der BVG-Waggons zu sprühen. Dem Hiphop-Magazin "All Good" erzählte "Ufo361" in einem Interview, dass er mit zwölf Jahren mit dem Graffiti-Sprühen in einer Gang begonnen habe.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Gerhard Schröder verklagt den Bundestag
Gerhard Schröder (Archivbild): Der SPD-Politiker darf vorerst in der Partei bleiben.


Mutmaßlichem Sprayer wird Sachbeschädigung vorgeworfen

Offenbar aber mit langsamem Lernprozess: "Nach fünf Jahren wusste ich halt, wie man ein U, ein F und ein O malt. Aber wenn ich mal ein Z malen wollte, dann hab ich gemerkt: Scheiße, das hab ich ja noch gar nicht gemacht, weil es nicht in meinem Namen vorkommt." Ihm gehe es bei seinen Sprüh-Aktionen vor allem um Präsenz im Straßenbild Berlins.

In der Halle im Wedding wurden am Sonntag Spraydosen und Handschuhe als Beweismittel beschlagnahmt. Der mutmaßliche Sprayer muss sich wegen Sachbeschädigung verantworten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
InstagramPolizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website