• Home
  • Regional
  • Berlin
  • Corona-Inzidenz in Brandenburg sinkt weiter auf 888,7


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextGoogle für Tausende Nutzer nicht erreichbarSymbolbild für einen TextSchauspielerin nach Unfall im KomaSymbolbild für einen TextHier gibt es die höchsten ZinsenSymbolbild für einen TextARD-Serienstar macht Beziehung publikSymbolbild für einen TextLindner empört mit "Gratismentalität"Symbolbild für einen TextFür Wechsel: DFB-Star kommt im PrivatjetSymbolbild für einen TextStarregisseur an Parkinson erkranktSymbolbild für ein Video93-jährige Oma surft FlugzeugSymbolbild für einen TextMord an US-Jogger: Lebenslange HaftSymbolbild für einen TextLeipzig-Star: Wechsel zu Liga-KonkurrentSymbolbild für einen TextPolizei erschießt bewaffneten 16-JährigenSymbolbild für einen Watson TeaserSchlagerstar stellt Gerücht richtig

Corona-Inzidenz in Brandenburg sinkt weiter auf 888,7

Von dpa
07.04.2022Lesedauer: 1 Min.
Corona-Test
Ein medizinischer Mitarbeiter entnimmt einem Mann einen Rachenabstrich für einen Corona-Test. (Quelle: Matthias Balk/dpa/Symbolbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Corona-Inzidenz in Brandenburg ist weiter deutlich gesunken. In den vergangenen sieben Tagen steckten sich je 100.000 Einwohner rechnerisch 888,7 Menschen an, wie das Robert Koch-Institut (RKI) am Donnerstag mitteilte. Zuvor lag der Wert noch über 900 und vor einer Woche deutlich über 1000. Brandenburg hat nach Berlin den zweitniedrigsten Wert und unter den Flächenländern die niedrigste Zahl. Den bundesweiten Wert gab das Institut am Donnerstag mit rund 1251 an. Auch deutschlandweit sind die Zahlen rückläufig.

Die höchste Sieben-Tage-Inzidenz innerhalb Brandenburgs hat weiter Cottbus mit knapp 1899. Über einem Wert von 1000 liegen außerdem die Kreise Oberhavel und Prignitz sowie die Stadt Brandenburg/Havel. Am niedrigsten ist die Inzidenz im Kreis Barnim mit rund 626.

In Brandenburg kamen am Donnerstag 4373 neue Infektionsfälle dazu, die Gesamtzahl lag bei rund 710.000. Fachleute weisen jedoch darauf hin, dass viele Fälle von den amtlichen Daten nicht erfasst sein dürften. So würden etwa viele Infektionen nicht mehr über einen PCR-Test bestätigt. Nur diese zählen in der Statistik.

Rund 1,75 Millionen Menschen in Brandenburg haben inzwischen eine Grundimmunisierung gegen das Coronavirus, das sind 69 Prozent der Bevölkerung. Eine Auffrischungsimpfung haben bisher 1,31 Millionen Menschen, das sind knapp 52 Prozent. Der Bundesdurchschnitt liegt in beiden Fällen höher.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
An Dreistigkeit kaum zu überbieten
Ein Kommentar von Antje Hildebrandt
Brandenburg an der HavelCottbusOberhavelRKI

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website