• Home
  • Regional
  • Berlin
  • Wusterhausen/Dosse: Vierj√§hriges M√§dchen ertrinkt in Brandenburger See


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f√ľr einen TextFormel 1: Festnahmen nach ProtestaktionSymbolbild f√ľr einen TextGeorg Kofler best√§tigt seine neue LiebeSymbolbild f√ľr einen TextSechs Tote bei Gletscherbruch in ItalienSymbolbild f√ľr einen TextJeder Vierte von Energiearmut betroffenSymbolbild f√ľr einen TextWeiteres Opfer bei Haiangriff in √ĄgyptenSymbolbild f√ľr einen TextAnna Netrebko zeigt ihre gro√üe SchwesterSymbolbild f√ľr einen TextH√ľpfburg-Unfall: Kinder schwer verletzt Symbolbild f√ľr einen TextFiona Erdmann bringt Baby in NotaufnahmeSymbolbild f√ľr einen TextBadeunfall bei Summerjam ‚Äď Gro√üfahndungSymbolbild f√ľr einen TextWimbledon: Sensationslauf geht weiterSymbolbild f√ľr ein VideoGro√üe Nackt-Parade in MexikoSymbolbild f√ľr einen TextNachbarin findet Blutspritzer an Haust√ľrSymbolbild f√ľr einen Watson TeaserCathy Hummels: Neue Liebes-Spekulation

Kind ertrinkt in Brandenburger See

Von t-online, wan

Aktualisiert am 18.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Rettungskräfte auf einem Boot: Während einer Feier war das Kind plötzlich verschwunden.
Rettungskräfte auf einem Boot: Während einer Feier war das Kind plötzlich verschwunden. (Quelle: 7aktuell/leer)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ein vierjähriges Mädchen ist nach lokalen Medienberichten in einem See in Brandenburg ertrunken. Das Kind war wohl beim Spielen ins Wasser gefallen und dann verschwunden.

Rettungskräfte in Wusterhausen/Dosse in Brandenburg haben am Dienstag die Leiche eines Mädchens aus dem Klempowsee geborgen. Das berichtet die "Märkische Allgemeine". Das vier Jahre alte Kind war offenbar zuvor beim Spielen während einer Feier ins Wasser gefallen. Als das Verschwinden bemerkt wurde, kam ein Großaufgebot an Rettungskräften an den See geeilt.

Im Einsatz war unter anderem ein Hubschrauber, der mit einer Wärmebildkamera ausgestattet gewesen sein soll. Helfer in Booten suchten die Oberfläche des Sees ab, auch Taucher und Rettungshunde waren nach Angaben der Zeitung vor Ort.

Nach einer rund zweist√ľndigen Suche wurde laut Polizei der leblose K√∂rper des M√§dchens nahe dem Ufer im Wasser treibend gefunden. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des M√§dchens feststellen. Warum es starb, war zun√§chst noch unklar. Die Polizei geht allerdings nach eigenen Angaben davon aus, dass das M√§dchen ertrunken sei. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Nachbarin sieht Blutspritzer an der Haust√ľr ‚Äď 42-J√§hrige von Partner schwer verletzt
Polizei

t-online - Nachrichten f√ľr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website