Sie sind hier: Home > Regional > Bonn >

Kultur in Bonn: Das begeistert die Bonner Kulturszene

Vielfältiges Programm  

Kultur in Bonn erleben: Das begeistert die Bonner Kulturszene

24.09.2019, 10:53 Uhr | vss , t-online.de

Kultur in Bonn: Das begeistert die Bonner Kulturszene. Theater Bonn: Die Bonner Theaterszene holt jede Sparte bestens ab. Von Barock-Werken über Komödien bis hin zu Operetten ist an alles gedacht. (Quelle: imago images)

Theater Bonn: Die Bonner Theaterszene holt jede Sparte bestens ab. Von Barock-Werken über Komödien bis hin zu Operetten ist an alles gedacht. (Quelle: imago images)

Bonn gilt als Kulturstadt und war einst ein Zuhause für zahlreiche bekannte Leute mit großen Namen. Wie genau diese die Stadt am Rhein geprägt haben und was Bonn zu bieten hat, erfahren Sie hier.

1. Theater

In Bonn gibt es viele Bühnen, die Raum für die verschiedensten Theater und Stücke bieten. Die Vielzahl der Theater macht das Theaterleben ist Bonn erst besonders, denn von Sprech- über Musik- bin hin zu Tanztheater gibt es hier einiges zu entdecken. 

Der größte kulturelle Akteur ist das Theater Bonn, das an mehreren Spielorten vertreten ist. Es ist ein Zwei-Sparten-Haus und bietet ein breit gefächertes und qualitatives Angebot. Im Bereich Musik werden internationale Barock-Werke und auch Operetten und Musicals aufgeführt. Die Sparte Tanz wird von Gastspiele abgedeckt und im Schauspiel wird Literatur der Antike oder auch Moderne gezeigt.

Weitere Bühnen sind die in der Brotfabrik, auch bekannt als Brotfabrik Theater und das Contra-Kreis-Theater. Auch beliebt in Bonn sind das Euro Theater Central Bonn, das fringe ensemble – Theater im Ballsaal und das Kleine Theater in Bad Godesberg.

Trennlinie

2. Musik

Das Beethoven-Orchester in Bonn: Dirk Kaftan ist Dirigent des Orchesters und ist deutschlandweit auf der Bühne zu sehen. (Quelle: imago images)Das Beethoven-Orchester in Bonn: Dirk Kaftan ist Dirigent des Orchesters und ist deutschlandweit auf der Bühne zu sehen. (Quelle: imago images)

Ganz weit vorne liegt bei den Bonnern das Beethoven-Orchester. Es gehört zu den bedeutendsten Orchestern Deutschlands und leistet einen großen kulturellen Beitrag zur Stadt. Neben Konzerten in Bonn und im Rhein-Sieg-Kreis spielt das Orchester auch als Botschafter in der ganzen Welt, so wie in Österreich, Slowenien, Korea und Japan. 

Ziel ist es, Beethovens Werke zu ehren und mit seiner Musik Perspektiven für die Zukunft zu schaffen. Das erklärte Generalmusikdirektor Dirk Kaftan.

Mit dem erfolgreichen Namen ziert sich auch die Ludwig-van-Beethoven-Musikschule. Dort gibt es ein umfangreiches Kurs- und Konzertangebot der Musikschule. Nicht nur Instrumente zu spielen, steht auf dem Programm, sondern auch das gemeinsame Musizieren und Singen. Möglichst früh sollen Kinder in Bonn so mit Musik in Berührung kommen. 


Doch neben der Chormusik wird in der Stadt am Rhein auch Jazz und Klassik groß geschrieben – ebenso wie Popmusik.

Bonn ist jedoch auch eine Orgelstadt. Der Orgelbau und die Orgelmusik stehen offiziell auf der UNESCO-Liste des immateriellen Kulturerbes. Die weltbekannte Orgelbauwerkstatt Klais wurde bereits 1882 gegründet und befindet sich in Bonn. 

Trennlinie

3. Museen

Kunstmuseum in Bonn: Der Neubau des Kunstmuseums befindet sich in der Helmut-Kohl-Allee in Bonn und beherbergt die wichtigste Sammlung nach 1945. (Quelle: imago images)Kunstmuseum in Bonn: Der Neubau des Kunstmuseums befindet sich in der Helmut-Kohl-Allee in Bonn und beherbergt die wichtigste Sammlung nach 1945. (Quelle: imago images)

Ein Hort deutscher Kunst ist der Neubau des Kunstmuseums Bonn. Er wurde 1992 eingeweiht und steht heute künstlerisch für die wichtigste Sammlung nach 1945 und für die klassische Moderne rund um August Macke.

Das Stadtmuseum in Bonn fährt mit einer Zeitreise durch die Bonner Geschichte auf. Besucher können die Entwicklung Bonns von der Römersiedlung bis heute nachvollziehen.

Ebenfalls wichtig für Bonn ist jedoch auch das Zoologische Forschungszentrum Alexander Koenig, ein Naturkundemuseum im Zentrum der Stadt.

Als Heimatstadt Beethovens ist auch ein Besuch im Beethoven-Haus ein Muss. Wer seinem Leben als Komponist auf die Spur kommen möchte, ist hier genau richtig.

Trennlinie

4. Film und Video

Bonner Stummfilmtage im Arkadenhof der Universität Bonn: Jährlich wird das Stummfilm-Festival vom Förderverein Filmkultur veranstaltet. (Quelle: Wikipedia/Urdar/CC BY-SA 3.0)Bonner Stummfilmtage im Arkadenhof der Universität Bonn: Jährlich wird das Stummfilm-Festival vom Förderverein Filmkultur veranstaltet. (Quelle: Wikipedia/Urdar/CC BY-SA 3.0)

Bedeutend ist in Bonn auch das Thema Film und Video. Es gibt viele Gemeinschaftserlebnisse, wie beispielsweise die Internationalen Stummfilmtage in Bonn, auch bekannt als Bonner Stummfilm-Festival. Sie finden jährlich statt und werden vom Förderverein Filmkultur veranstaltet.


Auch die Videonale findet in Bonn statt und ist eines der wichtigsten Festivals für Videokunst. Auf dem Programm stehen hier Videopräsentationen, Ausstellungen, Vorträge und Performances, die in Deutschland oder sogar europaweit entwickelt wurden.

Neben den beliebten Skandinavischen Filmtagen findet auch das Film- und Kulturfestival Film ALBA in Bonn statt. Und für die Kleinen gibt es das Internationale Kinderfilmfest Bonn.

Verwendete Quellen:
  • Stadt Bonn
  • Eigene Recherche

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal