t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalBremen

Thedinghausen: Riesige Rauchwolke im Landkreis Verden – Zeugen gesucht


Stundenlange Löscharbeiten
Riesige Rauchwolke im Landkreis Verden – Großeinsatz

Von t-online, pb

Aktualisiert am 29.05.2024Lesedauer: 1 Min.
Flammen in Thedinghausen: Der Großbrand ist am frühen Dienstagabend ausgebrochen.Vergrößern des BildesFlammen in Thedinghausen: Der Großbrand ist am frühen Dienstagabend ausgebrochen. (Quelle: Nord-West-Media/dpa)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Ein Großbrand hat in Thedinghausen für Aufsehen gesorgt: Eine Industriehalle stand in Flammen. Noch sind viele Fragen offen. Die Polizei sucht Zeugen.

In Thedinghausen im Kreis Verden hat am Dienstagabend eine Industriehalle Feuer gefangen und lichterloh in Flammen gestanden. Laut Angaben eines Sprechers der Regionalleitstelle in Verden brach das Feuer gegen 20.45 Uhr aus.

Die Flammen und dichten Rauchwolken waren kilometerweit sichtbar. Feuerwehr und Polizei rückten mit einem Großaufgebot an. Die Löscharbeiten dauerten bis zum Mittwochmorgen an. Inzwischen seien die Einsatzkräfte noch mit letzten Aufräumarbeiten und Absperrungen beschäftigt, teilte ein Pressesprecher der Polizei am Morgen mit. Eine Warnung wegen Rauchentwicklung bestehe für die Anwohner und die Umgebung nicht mehr.

Gasflaschen explodieren in Lagerhalle

Der mehrere Tausend Quadratmeter große Lagerkomplex bestand aus mehreren unterteilten Hallen und Abschnitten, die von unterschiedlichen Firmen angemietet waren. Ersten Informationen der Polizei zufolge wurden unter anderem Schaumstoff und Gasflaschen sowie Elektro- und Metallgegenstände in den Hallen produziert und gelagert.

Während des Feuers waren Explosionen zu hören, die mutmaßlich von den Gasflaschen ausgelöst wurden. Die Feuerwehr verhinderte ein Übergreifen auf weitere Gebäude, der Lagekomplex brannte jedoch vollständig nieder. Verletzt wurde niemand.

Polizei geht von Schaden in Millionenhöhe aus

Am Mittwoch gegen 7.30 Uhr konnten die Löscharbeiten beendet werden. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt, die Polizei geht von einem siebenstelligen Betrag aus.

Warum der Lagerkomplex in Brand geriet, ist bislang unklar. Der Zentrale Kriminalermittlungsdienst hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach möglichen Zeugen. Diese werden gebeten, Hinweise oder verdächtige Beobachtungen der Polizei Verden unter Telefon 04231/8060 mitzuteilen.

Transparenzhinweis
  • Dieser Text wurde mit maschineller Unterstützung erstellt und redaktionell geprüft. Wir freuen uns über Hinweise an t-online@stroeer.de.
Verwendete Quellen
  • warnungen.katwarn.de
  • warnung.bund.de: Brand in Morsum - 27321 Thedinghausen
  • Mit Informationen der Nachrichtenagentur dpa
  • presseportal.de: Mitteilung der Polizeiinspektion Verden/Osterholz vom 29. Mai 2024
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website