t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalDresden

Sachsen: Unmengen an Waffen und Nazi-Relikten bei Großrazzia entdeckt


Über 50 Waffen und 60 Kilo Munition
Großrazzia in Sachsen: Polizei findet Waffenarsenal und Nazi-Relikte

Von t-online, mgr

22.06.2023Lesedauer: 1 Min.
Neben 28 Pistolen, 29 Langwaffen und unzähligen Waffenteilen beschlagnahmten die Ermittler mehr als 60 Kilogramm Munition im Vogtlandkreis.Vergrößern des BildesNeben 28 Pistolen, 29 Langwaffen und unzähligen Waffenteilen beschlagnahmten die Ermittler mehr als 60 Kilogramm Munition im Vogtlandkreis. (Quelle: Polizei Zwickau)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Eine Routinekontrolle führt zu einer beispiellosen Entdeckung: In Sachsen stößt die Polizei auf ein enormes Lager mit Waffen und Nazi-Relikten.

Bei einer Razzia in Sachsen hat die Polizei Unmengen an Waffen und NS-Devotionalien sichergestellt. Die stichprobenartige Kontrolle eines Paketes – gefüllt mit Kopien von NS-Orden und -Ansteckern – führte die Polizei zu einem 57-Jährigen aus dem Vogtlandkreis.

Nach weiteren Ermittlungen der Kriminalpolizei Zwickau erwirkte die Staatsanwaltschaft Zwickau einen Durchsuchungsbefehl für ein Wohngebäude in Treuen. Im Zuge dieser Untersuchung tauchten Hinweise auf Geschäftsräume in Auerbach auf. Die Ermittler stellten neben 28 Pistolen und 29 Langwaffen auch unzählige Waffenteile und mehr als 60 Kilogramm Munition sicher. Einige der gefundenen Waffen erwiesen sich als funktionstüchtig.

Der Tatverdächtige hatte in den Räumen zuletzt ein Geschäft für Haushaltsauflösungen betrieben.

Sachsen: Tausende NS-Devotionalien beschlagnahmt

Zusätzlich entdeckten die Ermittler NS-Devotionalien im Wert eines mittleren vierstelligen Gedbetrags, darunter Orden, Stempel, Uniformteile, Wimpel und diverse "Dekorationsartikel". Bei den Durchsuchungen wurde zudem eine hochwertige Laserfräsmaschine gefunden, die vermutlich zur Herstellung von Replikaten genutzt wurde.

Die Ermittlungen in diesem Fall, einschließlich der straf- und waffenrechtlichen Bewertung der sichergestellten Gegenstände, dauern weiterhin an.

Verwendete Quellen
  • medienservice.sachsen.de: Mitteilung der Polizei Zwickau vom 22. Juni 2023
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website