t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalDresden

A17 bei Dresden: 36.000 Liter Benzin – Lkw gerät in Brand


Dresdner Feuerwehr alarmiert
Benzin geladen: Fahrer flüchtet aus brennendem Lkw

Von t-online, pb

Aktualisiert am 14.06.2024Lesedauer: 1 Min.
Die Zugmaschine des Lkws wurde völlig zerstört.Vergrößern des BildesDie Zugmaschine des Lastwagens wurde völlig zerstört. (Quelle: Feuerwehr Dresden/t-online)
Auf WhatsApp teilen

Dramatische Szenen in der Nacht auf Freitag bei Dresden: Ein mit Benzin beladener Lkw gerät in Brand – die Feuerwehr muss schnell eingreifen.

Ein brennender Tanklastzug hat am Freitagmorgen eine Brücke der Autobahn 17 nahe Dresden stark beschädigt. Wie die Feuerwehr mitteilte, blieb der Fahrer unverletzt. Das Feuer brach aus ungeklärter Ursache auf einer Landstraße unter einer Brücke aus und griff auf diese über.

Der mit rund 36.000 Litern Benzin beladene Lastzug war zuvor auf der Landstraße in Brand geraten und unter der Brücke zum Stehen gekommen. Die Flammen schlugen hoch und beschädigten die Brückenkonstruktion. Die A17 wurde deshalb stundenlang in beide Richtungen gesperrt, in Richtung Prag wurde der Verkehr umgeleitet.

Die Feuerwehr löschte den Brand, bevor das Feuer auf den Tanksattelauflieger übergriff. Ein Bergungsunternehmen soll den zerstörten Lastzug bergen. Ein Sachverständiger wird den Zustand der Brücke überprüfen.

Transparenzhinweis
Verwendete Quellen
  • presseportal.de: Pressemitteilung der Feuerwehr Dresden, 14.06.2024
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website