t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalDüsseldorf

Düsseldorf: Verbot gekippt – Juristischer Streit wegen Pro-Palästina-Demo


Verbot gekippt: Juristischer Streit wegen Pro-Palästina-Demo entschieden

Von dpa
02.12.2023Lesedauer: 1 Min.
urn:newsml:dpa.com:20090101:231202-911-008721Vergrößern des BildesMenschen ziehen bei einer Pro-Palästina-Demo unter dem Motto "Stoppt die Aggressionen" durch die Innenstadt. (Quelle: Thomas Banneyer/dpa)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

In Düsseldorf ist eine propalästinensische Demonstration am Samstag friedlich verlaufen. Ärger hatte es aber im Vorfeld gegeben.

In Nordrhein-Westfalen sind am Samstag wieder Menschen bei mehreren vergleichsweise kleinen propalästinensischen Demonstrationen auf die Straße gegangen. In Düsseldorf nahmen um die 200 Menschen an einer Demo teil, wie ein dpa-Reporter vor Ort berichtete. Auch in Köln, Bielefeld und Dortmund waren Kundgebungen geplant.

Die Düsseldorfer Demo hatte im Vorfeld für juristischen Streit gesorgt: Die Polizei hatte in den Auflagen unter anderem verboten, "Stoppt den Genozid" oder "Stoppt den Völkermord" zu skandieren oder auf Plakaten zur Schau zu stellen. Das Düsseldorfer Verwaltungsgericht sah das noch als zulässig an, das Oberverwaltungsgericht Münster kippte das Verbot am Samstag aber.

Friedlicher Verlauf in Düsseldorf

Diese Formulierung dürfe nicht untersagt werden, teilte eine OVG-Sprecherin mit. Die Begründung für die Entscheidung sollte erst später nachgeliefert werden. Slogans, die als Aberkennung des Staates Israel verstanden werden können, blieben in Düsseldorf aber untersagt. Bei der Demo blieb laut Polizei alles friedlich.

Auch in Köln gab es am Samstagnachmittag eine propalästinensische Demo. In Bielefeld waren für eine Demo am Samstagabend rund 1000 Teilnehmer angemeldet. Auch in Dortmund war eine kleinere Kundgebung geplant.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website