t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalDüsseldorf

Düsseldorf: Kult-Club "Schickimicki" kehrt zurück – Betreiber äußert sich


Überraschung an der Kö
Kultclub "Schickimicki" steht vor Comeback

Von t-online, pb

Aktualisiert am 03.03.2024Lesedauer: 1 Min.
Nachtschwärmer in der Altstadt (Symbolfoto): Schon bald soll hier ein beliebter Club wieder öffnen.Vergrößern des BildesNachtschwärmer in der Altstadt (Symbolfoto): Schon bald soll hier ein beliebter Club wieder öffnen. (Quelle: imagebroker/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Eine Party-Ära geht weiter: Der "Schickimicki"-Club in der Altstadt kündigt sein großes Comeback an. Was bereits bekannt ist.

Nur wenige Monate nach der traurigen Nachricht über das Aus des Kult-Clubs Schickimicki in der Altstadt, kam am Dienstag dann die für viele Düsseldorfer Nachtschwärmer freudige Überraschung: Der beliebte Altstadt-Club wird bald wieder seine Türen öffnen.

Das verkündete der ehemalige Betreiber Daniel Vollmer, der den Club an der Neustraße Ende November geschlossen hatte, auf der Facebookseite des Lokals. Schon bald würden "drei rastlose und ambitionierte Jungs" das Erbe des Schickimicki fortführen, hieß es dort.

Das Konzept des Clubs solle dabei größtenteils unverändert bleiben. Details zum neuen Konzept des erneuerten "Schickimickis" und dem genauen Eröffnungsdatum wollen Vollmers Nachfolgern in Kürze auf der Facebookseite bekannt gegeben. Vollmer, der mehr als elf Jahre lang das Nachtleben der Altstadt mitgestaltet hat, blickte in dem Beitrag wehmütig auf diese "sehr intensive Epoche" seines Lebens zurück.

"Schickimicki"-Gründer zieht bewegtes Fazit nach elf Jahren

Auch, weil er im "Schickimicki" seine heutige Frau kennengelernt habe. Die Entscheidung, das "Schickimicki" zu schließen, habe laut Vollmer zum einen am Tod seines Mitgründers im Jahr 2020, aber auch an den anstrengenden Arbeitszeiten im "Schickimicki" gelegen. Seine andere Bar, die "Retematäng Bar" an der Ratinger Straße, könne er zu "familienfreundlicheren Zeiten" weiterführen.

Das zwischenzeitliche Aus des "Schickimicki" im Winter 2023 fiel in eine Zeit, in der auch andere Party-Institutionen in der Altstadt ihr Ende erklärten: So schloss zum Jahresende das "Silq" in der Mertensgasse, zuvor hatte sich bereits "The Tube" verabschiedet.

Verwendete Quellen
  • facebook.com: Beitrag des "Schickimicki"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website