t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalDüsseldorf

Düsseldorf: Betrunkener Patient beklaut Pfleger in Rath und baut Unfall


Autoschlüssel im Krankenhaus gestohlen
Betrunkener Patient beklaut Pfleger und baut Unfall

Von t-online, gaa

07.03.2024Lesedauer: 2 Min.
Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens (Symbolbild): Die Polizei sucht weiterhin nach dem Täter.Vergrößern des BildesEin Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens (Symbolbild): Die Polizei nahmen einen Mann vorläufig fest. (Quelle: imago stock&people)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Als er kurz unbeobachtet war, machte sich ein betrunkener Patient aus einem Krankenhaus davon – mit der Jacke und dem Autoschlüssel eines Pflegers.

Die Polizei hat in der Nacht zu Donnerstag (7. März) einen 37-jährigen Mann festgenommen, der einen Pfleger in einem Rather Krankenhaus bestohlen und anschließend dessen Fahrzeug entwendet haben soll. Betrunken verursachte er mit dem Auto auch noch einen Unfall, wie die Polizei mitteilte.

Der Mann wurde am frühen Mittwochabend stark alkoholisiert und vermeintlich unter Betäubungsmitteln stehend in das Krankenhaus eingeliefert. Als er nach der Erstversorgung für einen kurzen Moment unbeobachtet war, machte er sich davon. Bei der Suche des Pflegepersonals nach dem 37-Jährigen sah ihn ein Pfleger, wie er mit einer Bomberjacke bekleidet aus den Umkleiden kam und Richtung Ausgang ging.

Spinde waren aufgebrochen

Der Pfleger erkannte sofort, dass es sich um seine Jacke handelte. Aufgrund eines medizinischen Notfalls musste er den Mann aber davonkommen lassen. Erst nach einiger Zeit war es dem Pfleger möglich, in die Umkleiden zu gehen. Hier entdeckte er mehrere aufgebrochene Spinde, darunter seinen eigenen. Wie er schon vermutet hatte, fehlte seine Jacke. Da sich in den Jackentaschen auch sein Autoschlüssel befand, wollte sich der Pfleger auf dem Parkplatz des Krankenhauses vergewissern, ob sein Wagen noch dort geparkt war. Aber: Das Auto war weg.

Nachdem der Pfleger die Polizei informiert hatte, fuhren Beamte zur Wohnung des Tatverdächtigen. Während der Fahrt erhielten die Beamten die Information, dass der Tatverdächtige wohl in einen Verkehrsunfall in Derendorf verwickelt war, den er mit dem gestohlenen Fahrzeug verursacht hatte. Die Polizisten entdeckten dann vor der Wohnung des Mannes das gestohlene Fahrzeug, an dem frische Unfallspuren zu erkennen waren. Die Beamten nahmen den 37-Jährigen vorläufig fest.

Polizisten fertigen mehrere Anzeigen

Auf der Wache wurden dem Mann Blutproben entnommen und die Polizisten fertigten mehrere Anzeigen – unter anderem wegen des Verdachts besonders schweren Diebstahls und des Verdachts des Diebstahls eines Fahrzeugs sowie Verdachts auf Fahren unter Alkoholeinflusses. Darüber hinaus konnte der Mann keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen, was ihm eine weitere Anzeige einbrachte.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Themen



TelekomCo2 Neutrale Website