Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

NRW testet Tausende Kita-Kinder und Erzieher in D├╝sseldorf

Von dpa
Aktualisiert am 20.05.2020Lesedauer: 1 Min.
Eine Doktorandin der Heinrich-Heine-Universit├Ąt D├╝sseldorf arbeitet an Proben f├╝r die Coronavirus-Forschung: Die Forschungsprojekte besch├Ąftigen sich unter anderem mit Immunit├Ąt nach ausgeheilter Infektion.
Eine Doktorandin der Heinrich-Heine-Universit├Ąt D├╝sseldorf arbeitet an Proben f├╝r die Coronavirus-Forschung: Die Forschungsprojekte besch├Ąftigen sich unter anderem mit Immunit├Ąt nach ausgeheilter Infektion. (Quelle: Marcel Kusch/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Mehrere tausend Kinder und Fachkr├Ąfte in Kindertagesst├Ątten in D├╝sseldorf werden k├╝nftig auf das Coronavirus getestet. Davon erhofft sich das Land Nordrhein-Westfalen neue Erkenntnisse.

Das Land Nordrhein-Westfalen will f├╝r neue Erkenntnisse zum Corona-Infektionsgeschehen in D├╝sseldorfer Kitas mehrere tausend Kinder und Fachkr├Ąfte testen. Die Landeshauptstadt sei als Modellkommune f├╝r das wissenschaftliche Monitoring ausgew├Ąhlt worden, sagte FDP-Familienminister Joachim Stamp am Mittwoch in D├╝sseldorf.

Regelm├Ą├čig sollen in D├╝sseldorf w├Âchentlich mehrere tausend Kinder und Fachkr├Ąfte in den Kindertageseinrichtungen auf das Coronavirus getestet werden. In einem weiteren Monitoring werden die Corona-Schutzma├čnahmen arbeitsmedizinisch untersucht. Ziel sei, zu pr├╝fen, wieweit die Ma├čnahmen zum Schutz der Besch├Ąftigten und Kinder greifen.

Joachim Stamp (FDP), Familienminister von NRW, spricht zur Presse: Noch ist unklar, ob die Eltern im Land Kita-Beitr├Ąge im Juni zahlen m├╝ssen.
Joachim Stamp (FDP), Familienminister von NRW, spricht zur Presse: Noch ist unklar, ob die Eltern im Land Kita-Beitr├Ąge im Juni zahlen m├╝ssen. (Quelle: Federico Gambarini/Archiv/dpa-bilder)

Die Landesregierung hat derweil noch keine Entscheidung getroffen, ob die Eltern in Nordrhein-Westfalen im kommenden Monat wieder ihre regul├Ąren Kita-Beitr├Ąge zahlen m├╝ssen. Dar├╝ber gebe es derzeit noch Gespr├Ąche mit den kommunalen Tr├Ągern, sagte Stamp weiter.

Weitere Artikel

Zusammenhang mit Coronavirus?
Neuartige Kinderkrankheit besorgt Mediziner
Kind im krankenhaus: In einigen L├Ąndern h├Ąufen sich F├Ąlle von Kindern, die wegen einer unbekannten Entz├╝ndungserkrankung behandelt werden m├╝ssen.

Wegen Corona
D├╝sseldorfer Umweltspuren sollen l├Ąnger bleiben
Autos stauen sich neben der Umweltspur in D├╝sseldorf: Die Stadt verl├Ąngert das Projekt bis zum Herbst.


Ab dem 8. Juni startet in NRW wieder ein eingeschr├Ąnkter Betrieb mit reduziertem Wochenstundenumfang in allen Kitas wie auch bei Tageseltern. In der Regel sollen zehn Wochenstunden weniger angeboten werden als urspr├╝nglich gebucht. Wegen des Corona-bedingten Ausfalls der Kita-Betreuung waren die Elternbeitr├Ąge bislang ausgesetzt worden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Polizei fahndet nach brutalen Messerstechern
CoronavirusFDPKindertagesst├Ątte

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website