• Home
  • Regional
  • Düsseldorf
  • Prozessbeginn in Düsseldorf: Polizist soll kleine Mädchen missbraucht haben


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextWeltmeister will nicht zur WM in KatarSymbolbild für einen TextMagath teilt gegen Ex-Klub ausSymbolbild für einen TextKampfsport-Weltmeister erschossenSymbolbild für ein VideoVulkangase bedrohen Islands HauptstadtSymbolbild für einen TextWacken 2023 in Rekordzeit ausverkauftSymbolbild für ein VideoDürre legt Weltkriegsbombe freiSymbolbild für einen TextBeatrice Egli begeistert mit WallemähneSymbolbild für einen Text20-Jähriger geht in Freibad unter – totSymbolbild für einen TextGriff unter Rock: Frau fotografiert TäterSymbolbild für einen Text"Magnum"-Star ist totSymbolbild für einen TextZwei Männer stechen 18-Jährigen niederSymbolbild für einen Watson TeaserRTL: Moderatorin bekommt pikante FrageSymbolbild für einen TextMit Kult-Loks durch Deutschland reisen – jetzt spielen

Polizist soll kleine Mädchen missbraucht haben

Von dpa
Aktualisiert am 14.06.2021Lesedauer: 1 Min.
Der angeklagte pensionierte Polizeibeamte im Gerichtssaal des Landgerichts: Die Staatsanwaltschaft wirft dem Mann 14-fachen Kindesmissbrauch und eine Vergewaltigung vor.
Der angeklagte pensionierte Polizeibeamte im Gerichtssaal des Landgerichts: Die Staatsanwaltschaft wirft dem Mann 14-fachen Kindesmissbrauch und eine Vergewaltigung vor. (Quelle: Rolf Vennenbernd/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ein pensionierter Polizeibeamter muss sich in Düsseldorf wegen Kindesmissbrauchs und Vergewaltigung vor Gericht verantworten. Er soll sich an drei kleinen Mädchen vergangen haben.

In einer Düsseldorfer Kleingartenanlage soll ein Polizist drei kleine Mädchen missbraucht haben – von diesem Morgen (9.30 Uhr) an muss sich der inzwischen pensionierte Beamte vor dem Landgericht der nordrhein-westfälischen Hauptstadt verantworten.

Die als Kindesmissbrauch angeklagten Taten des mittlerweile 63-Jährigen sollen sich laut Anklage über einen Zeitraum von 13 Jahren erstreckt haben. Außerdem sollen bei dem Mann mehr als 1.000 kinderpornografische Bilddateien und sieben kinderpornografische Videodateien entdeckt worden. Hinzu komme Jugendpornografie.

Die Staatsanwaltschaft wirft dem Mann 14-fachen Kindesmissbrauch und eine Vergewaltigung vor. Der Pensionär befindet sich seit Januar in Untersuchungshaft. Die mutmaßlichen Opfer sind inzwischen 14, 22 und 25 Jahre alt. Das Gericht hat für den Fall vier Verhandlungstage angesetzt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
20-Jähriger geht in Naturfreibad unter und stirbt
KindesmissbrauchVergewaltigung

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website