t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalEssen

Essen Motor Show: Polizei fällt gefährliches Verhalten auf – Festnahme


"Essen Motor Show": Mann wegen Sabotage festgenommen

Von t-online, pb

Aktualisiert am 05.12.2023Lesedauer: 2 Min.
Auto auf der "Essen Motor Show" (Symbolfoto): Vor den Hallen ist am Wochenende ein Mann festgenommen worden.Vergrößern des BildesAuto auf der "Essen Motor Show" (Symbolfoto): Vor den Hallen ist am Wochenende ein Mann festgenommen worden. (Quelle: IMAGO/Augst / Eibner-Pressefoto/imago)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Sabotage auf der "Essen Motor Show": Ein Gelsenkirchener bringt mit einer brisanten Aktion die Autos mehrerer Besucher in Gefahr. Wieso hat er das getan?

Ein perfider Sabotageakt hat am Rande der Essen Motor Show am Wochenende zu Aufsehen geführt: Ein 61-jähriger Mann aus Gelsenkirchen wurde dabei ertappt, wie er heimtückisch Nägel unter die Reifen mehrerer Autos von Messe-Besuchern legte. Die Polizei erwischte den Täter auf frischer Tat.

Zivile Einsatzkräfte hätten den Verdächtigen am Sonntagmorgen gegen 10.15 Uhr auf dem Parkplatz P3 der Messe beobachtet, so die Polizei in einer Mitteilung am Montag. Dort fiel der Mann den Ermittlern auf, als er sich einem der dort abgestellten Fahrzeuge näherte. Aus seiner Jackentasche holte er etwas heraus und platzierte es an den Hinter- und Vorderreifen eines Wagens.

Mann schweigt zu Beweggründen

Nachdem der Mann sich entfernt hatte, fanden die Beamten die an den Reifen platzierten Nägel. Doch damit nicht genug: Der Saboteur wiederholte seine hinterlistige Aktion bei zehn weiteren Fahrzeugen auf dem Parkplatz.

Die Polizei griff schließlich ein und kontrollierte den 61-Jährigen. Dabei entdeckten sie in seiner Jackentasche einen Beutel voller Nägel. Der Mann wurde daraufhin vorläufig festgenommen. Seine Motivation für diese gefährliche Aktion bleibt jedoch ein Rätsel. Die Ermittlungen dauern an.

Essen Motor Show läuft noch bis zum 10. Dezember

Jedes Jahr treffen sich bei der Essen Motor Show tausende Auto-Fans, um die neuesten Entwicklungen in der Automobilbranche zu begutachten. In diesem Jahr stellen rund 500 Aussteller in neun Hallen der Messe ihre Neuerungen vor – fast das gesamte Messegelände ist damit dem Automobil gewidmet. Schwerpunkte sind auch in diesem Jahr das Tuning von Autos, der Motorsport und Oldtimer.

Eine reguläre Tageskarte kostet 20 Euro (ermäßigt 16 Euro). Am Preview Day (1. Dezember) kostet der Eintritt 32 Euro (ermäßigt 27 Euro). Nachmittagstickets sind für 14 beziehungsweise 17 Euro erhältlich. Mehr zu der beliebten Messe erfahren Sie hier.

Transparenzhinweis
  • Dieser Text wurde mit maschineller Unterstützung erstellt und redaktionell geprüft. Wir freuen uns über Hinweise an t-online@stroeer.de.
Verwendete Quellen
  • presseportal.de: Pressemitteilung der Polizei Essen, 04. Dezember 2023
  • Dieser Text wurde mit maschineller Unterstützung erstellt und redaktionell geprüft. Wir freuen uns über Hinweise an t-online@stroeer.de.
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website