Sie sind hier: Home > Regional > Essen >

Maskenverweigerer verletzt fünf Personen mit Pfefferspray

Essen  

Maskenverweigerer verletzt fünf Personen mit Pfefferspray

03.12.2021, 13:11 Uhr | dpa

Maskenverweigerer verletzt fünf Personen mit Pfefferspray. Polizei Blaulicht

Das Blaulicht an einem Einsatzwagen der Polizei. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Wegen der Maskenpflicht hat ein Unbekannter fünf Menschen in einem Essener Friseursalon mit Pfefferspray verletzt. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatte der 34 Jahre alte Saloninhaber am Donnerstag zwei Männer zunächst auf den Mund- und Nasenschutz hingewiesen. Als die beiden sich weigerten Masken aufzusetzen, habe er sie aufgefordert den Laden zu verlassen.

Daraufhin soll einer der Männer mit einem Pfefferspray um sich gesprüht haben. Durch die Luftzirkulation verteilte sich das Spray. Dadurch erlitten der Besitzer sowie vier Kunden leichte Verletzungen. Der mutmaßliche Täter und sein Begleiter flüchteten. Die Polizei sucht Zeugen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: