Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr f├╝r Sie ├╝ber das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Gro├črazzia in NRW und Hessen wegen Marihuana-Handel

Von dpa, pb

Aktualisiert am 09.12.2021Lesedauer: 1 Min.
Polizeieinsatz im Rahmen der Razzia: Dieses Foto ver├Âffentlichte die Polizei Oberhausen.
Polizeieinsatz im Rahmen der Razzia: Dieses Foto ver├Âffentlichte die Polizei Oberhausen. (Quelle: Polizei Oberhausen)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

In mehreren St├Ądten haben Ermittler am Morgen bei einer gro├č angelegten Razzia Wohnungen durchsucht. Die Ermittlungen richten sich gegen eine Bande, die bundesweit Marihuana verkauft haben soll.

Bei einer Gro├črazzia, die auch in Nordrhein-Westfalen und Hessen erfolgte, haben Ermittler am Morgen in mehreren St├Ądten Wohnungen durchsucht. Laut "Bild" sollen 400 Beamte, darunter auch SEK-Mitarbeiter, im Einsatz sein. In L├╝denscheid wurde demnach auch eine Marihuana-Plantage geschlossen.

Die Oberhausener Kriminalpolizei berichtete am Donnerstagmorgen von Durchsuchungen und Festnahmen in Oberhausen, Medebach, Heinsberg, L├╝denscheid, Bottrop, Gelsenkirchen, Essen (alle Nordrhein-Westfalen), in Korbach (Hessen) sowie in Strassen (Luxemburg).

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir ben├Âtigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie k├Ânnen diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit k├Ânnen personenbezogene Daten an Drittplattformen ├╝bermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Gro├črazzia in Essen: Bande soll bundesweit Marihuana verkauft haben

In den Objekten suchten die Ermittler nach Beweisen, die den dringenden Tatverdacht gegen Mitglieder einer Bande weiter erh├Ąrten sollen, denen die Staatsanwaltschaft Duisburg einen umfangreichen bundesweiten Marihuana-Handel vorwirft.

Weitere Artikel

Nachfolge noch offen
Zugausf├Ąlle nach Abellio-Aus bef├╝rchtet
Mitarbeiter von Abellio stehen vor Beginn einer Gremiensitzung vor dem Tagungsort (Symbolbild): Die ├ťbernahme wird voraussichtlich mit Zugausf├Ąllen einhergehen.

"Aus dem Ruder gelaufen"
Frau ├Ąu├čert sich nach Wut-Video aus Leichenhalle
Die Pathologie im Institut f├╝r Rechtsmedizin der Universit├Ąt M├╝nchen. (Symbolbild) Die Klinik distanziert sich von der Mitarbeiterin

Aus dem Raum M├╝nchen
Unbekannter verschickt Giftschlangen per Post
Ein Mitarbeiter der Post (Symbolbild): In M├╝nchen verschickt eine unbekannte Person Giftschlangen.


Die Oberhausener Kriminalpolizei wird den Angaben zufolge von Kr├Ąften benachbarter Polizeibeh├Ârden sowie operativer Einheiten der L├Ąnder Nordrhein-Westfalen und Hessen unterst├╝tzt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Blitz trifft Mann auf Schiff ÔÇô schwere Verletzungen
LuxemburgL├╝denscheidOberhausenPolizei

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website