• Home
  • Regional
  • Essen
  • Mülheim/Ruhr: Pkw kracht in Schaufensterscheibe – drei Verletzte


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextLufthansa bringt Mega-Jumbo A380 zurückSymbolbild für einen TextWaldbrand in Brandenburg außer KontrolleSymbolbild für einen TextGelbe Giftwolke tötet zehn MenschenSymbolbild für einen TextOligarchen-Jacht soll versteigert werdenSymbolbild für einen TextHut-Panne bei Königin MáximaSymbolbild für einen TextUnterlegener Hertha-Kandidat sticheltSymbolbild für einen TextARD-Serienstar wird ersetztSymbolbild für ein VideoWimbledon: Deutscher verpasst SensationSymbolbild für einen TextBushido-Familie leidet unter PolizeischutzSymbolbild für ein VideoDorfbewohner stoppen RiesenkrokodilSymbolbild für einen TextErster Wolf in Baden-Württemberg entdecktSymbolbild für einen Watson TeaserRoyal-Expertin sorgt sich um KateSymbolbild für einen TextJetzt testen: Was für ein Herrscher sind Sie?

Pkw kracht in Schaufensterscheibe – drei Verletzte

Von t-online
05.04.2022Lesedauer: 1 Min.
Ein Pkw ist in eine Scheibe gefahren: Insgesamt drei Personen wurden bei dem Unfall verletzt.
Ein Pkw ist in eine Scheibe gefahren: Insgesamt drei Personen wurden bei dem Unfall verletzt. (Quelle: Polizei Essen)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Einsatz für die Rettungskräfte in Mülheim an der Ruhr: Ein Mann beschleunigte mit seinem Pkw stark und krachte in einen weiteren Pkw – und in eine Schaufensterscheibe.

In Mülheim an der Ruhr sind am Montag drei Personen bei einem Unfall auf dem Parkplatz eines Supermarktes im Stadtteil Dümpten verletzt worden. Auch am Gebäude entstand ein hoher Sachschaden.

Aus bisher ungeklärter Ursache beschleunigte ein 67-Jähriger beim Rangieren mit seinem Audi stark und stieß rückwärts gegen einen wartenden Opel. Anschließend prallte der Audi mit dem Fahrzeugheck gegen die Hauswand und durchbrach eine Schaufensterscheibe. Der Eingangsbereich des Restaurants wurde laut Polizei so stark beschädigt, dass ein Statiker zum Unfallort gerufen wurde.

Unfall in Mülheim: Ermittlungen laufen

Gegen 13.45 Uhr ging bei der Polizei anschließend der Notruf wegen mehrerer verletzter Personen ein. Der Unfallverursacher wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, da er möglicherweise alkoholisiert war.

Die Insassen des Opels – eine 78-Jährige und ein 79-Jähriger aus Essen – wurden leicht verletzt. Ein 54-jähriger Fußgänger konnte einem Zusammenstoß rechtzeitig ausweichen und blieb unverletzt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Clan-Streit eskaliert: Massenschlägerei mit 100 Personen
AudiMülheim an der RuhrOpelPolizeiUnfall

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website