• Home
  • Regional
  • Essen
  • Leichenfund in Essen: 41-jährige Vermisste ist tot


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextOlympische Kernsportart vor dem AusSymbolbild für einen TextGiffey fällt auf falschen Klitschko reinSymbolbild für ein VideoRiesige Wasserhose rast auf Urlaubsort zuSymbolbild für einen TextPolizist schießt 25-Jährigem in den BauchSymbolbild für ein VideoSchweighöfer spricht über seine BeziehungSymbolbild für einen TextUN: Israelischer Soldat tötete JournalistinSymbolbild für einen TextTouristin: "Grausame" Behandlung auf MaltaSymbolbild für ein VideoEurojackpot: Die aktuellen GewinnzahlenSymbolbild für einen TextTiefe Einblicke beim FilmpreisSymbolbild für einen TextNiederländische Royals in SommerlooksSymbolbild für einen TextBetrunkene aus Flugzeug geworfenSymbolbild für einen Watson TeaserDFB-Spielerin offen über KrebserkrankungSymbolbild für einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Leichenfund in Essen – seit zwei Wochen Vermisste ist tot

Von t-online, fas

Aktualisiert am 26.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Einsatzkräfte in der Nähe des Fundorts: Die Leiche war am Mittwochabend gefunden worden.
Einsatzkräfte in der Nähe des Fundorts: Die Leiche war am Mittwochabend gefunden worden. (Quelle: Justin Brosch/leer)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Traurige Gewissheit im Falle einer vermissten Frau aus Essen: In der Nähe einer Brücke war eine Leiche gefunden worden – die Familie bestätigte, dass es sich um die 41-Jährige handelte.

In Essen-Kupferdreh ist am Mittwochabend die Leiche einer seit zwei Wochen vermissten Frau gefunden worden. Die Polizei bestätigte in einer Mitteilung am Morgen den Fund einer toten Person. Gegen 19 Uhr sei sie in der Nähe der Kampmannbrücke gefunden worden.

Genau zwei Wochen zuvor war hier eine 41-jährige Frau zuletzt gesehen worden, anschließend galt sie als vermisst. Wie die Schwester der Vermissten auf Facebook schrieb, handele es sich bei dem gefundenen Leichnam um die 41-Jährige. Laut Polizei stehe die endgültige Identifizierung noch aus.

Mitglieder des Kanuvereins am Baldeneysee hatten die Vermisste am Abend des 11. Mai in Höhe der Kampmannbrücke gesehen, am gleichen Abend kehrte sie nicht mehr in die Wohnung ihrer Familie zurück. Nach der Vermisstenanzeige hatte es eine große Suchaktion der Polizei am Ruhrufer gegeben, dabei waren auch Spürhunde, Boote mit Tauchern und ein Polizeihubschrauber beteiligt. Eine Spur fand sich damals nicht.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Zwölf Schüler kollabieren bei Sportfest
FacebookLeichenfundPolizei

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website