t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalFrankfurt am Main

Diese bekannten TV-Köche kochen in Frankfurt am Main


Prominente Gastronomen
Diese TV-Köche brutzeln in Frankfurt am Main am Herd

Von t-online, RF

08.10.2022Lesedauer: 2 Min.
TV-Köche in der Mainmetropole: Stefan Henssler, Tim Mälzer und Mirko Reeh. (Von recht nach links)Vergrößern des BildesTV-Köche in der Mainmetropole: Stefan Henssler, Tim Mälzer und Mirko Reeh. (Von recht nach links) (Quelle: APress/Future Image/Hartenfelser/imago-images-bilder)
Auf WhatsApp teilen

Mälzer, Henssler und Co.: In Frankfurt haben mehrere TV-Köche ihre eigene Gastronomie. Hier erfahren Sie, wo Sie ihre Spezialitäten probieren können.

Dass sie kochen können, haben sie im Fernsehen schon oft unter Beweis gestellt. Doch einige TV-Köche möchten mit ihren Restaurants auch die Frankfurter und Frankfurterinnen von ihrem Können überzeugen. t-online zeigt Ihnen, wo Sie die Gerichte der Fernseh-Profis probieren können.

GO by Steffen Henssler im Frankfurter Bahnhofsviertel

Das lange Warten hat ein Ende: Ende Juli ist im Bahnhofsviertel das erste Frankfurter Restaurant von "GO by Steffen Henssler" eröffnet worden. Nach aufwendigen Umbauarbeiten kann hier Sushi vom Feinsten genossen werden. Auch exklusive Gerichte wie Wagyu-Rind- oder Jakobsmuschel-Sashimi stehen auf der Karte.

Steffen Henssler wurde durch Formate wie "Die Küchenschlacht", "Lanz kocht!", "Kocharena", "Topfgeldjäger", "Der Restauranttester" und "Grill den Henssler" bekannt. Seine Spezialität: Japanische und kalifornische Küche. Bisher hat der TV-Koch vorrangig Restaurants in norddeutschen Städten wie Hamburg eröffnet.

Im Frankfurter Ableger bieten zwei Stockwerke insgesamt 90 Gästen Platz. Im ersten Stock befindet sich eine Lounge, wo Gäste sich Cocktails bestellen können, sowie ein "Private Dining Room" (dt. privates Esszimmer). Hensslers Lieblings-Sushi ist wohl die Ultra Roll: Diese enthält Avocado, Gurke, Zwiebel, Ceviche, Tempura-Garnele, Hausmayonnaise und Teriyaki-Sauce. Acht Stück kosten 19 Euro.

Dass Henssler ausgerechnet das berüchtigte Frankfurter Bahnhofsviertel als Standort für sein Restaurant ausgewählt hat, ist wohl kein Zufall: Der "Frankfurter Rundschau" (FR) sagte Henssler, dass ihn das in Verruf geratene Frankfurter Bahnhofviertel an Hamburg vor 25 Jahren erinnert: "Als ich 2001 mein Restaurant 'Henssler Henssler' in Hamburg eröffnet habe, da war dort der Straßenstrich. Auch das gehört in so eine urbane Ecke", so Henssler.

Tim Mälzers "Hausmann's" und "Pezzo di Pane" am Frankfurter Flughafen

In einem Mix aus Bistro und Brasserie kann in Deutschlands größtem Flughafen gleich zweimal Tim Mälzers Küchenstil erlebt werden: Das "Hausmann's" im Sicherheitsbereich des Terminal 1 bietet saisonale und leichte Küche für Reisende. Neben einem internationalen Frühstücksangebot stehen hier auch Fleischspezialitäten auf der Karte.

Direkt daneben findet sich das "Pezzo di Pane" – hier dreht sich alles um die italienische Küche. Hausgemachte Pinsas, ein pizza-ähnlicher, belegter Teigfladen aus dem Norden Italiens, Salate und Pasta stammen ebenfalls aus der Konzeptfeder Mälzers. Gemeinsam mit den Gastroprofis Patrick Rüther, Sven Freystatzky, Kerstin Rapp-Schwan und Tim Koch sorgt der TV-Koch für Dolce Vita am Frankfurter Flughafen.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Man kennt Mälzer vor allem aus seinem eigenen Fernsehformat "Tim Mälzer kocht!". Zudem kochte er in "The Taste", "Kitchen Impossible" und "Ready to beef!" – und in vielen anderen Sendungen. Gemeinsam mit Patrick Rüther eröffnete er 2009 die "Bullerei" in Hamburg. 2016 folgte "Die gute Botschaft", ebenfalls in der Hansestadt.

Private Food Club und Kochschule von Mirko Reeh

Wer nicht nur essen möchte, sondern auch das Handwerk erlernen will, kann dies in Mirko Reehs Kochschule tun – und zwar beim Medienkoch persönlich: In der Kochschule im Frankfurter Stadtteil Bornheim geben verschiedene Kurse einen Einblick in die Kochkunst: Ob "Kochen rund um den Gin" oder "Alles über Brot" – hier teilt Reeh sein Wissen.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Der Wahlfrankfurter hat bereits mehrere Gastronomiebetriebe in der Stadt geführt. Zudem kennt man ihn aus verschiedenen Fernsehformaten wie beispielsweise "Mirko Reehs Kochmobil" oder "Koch Undercover". Daneben veröffentlichte er mehrere Koch- und Hörbücher.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website