t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalHamburg

Norderstedt: Supermarkt-Mitarbeiter stirbt in Müllpresse


War vermisst gemeldet
Supermarkt-Mitarbeiter stirbt in Müllpresse

Von t-online, jl, gda

Aktualisiert am 30.01.2023Lesedauer: 1 Min.
Einsatzkräfte vor dem "Famila"-Supermarkt: In dem Fall ist noch einiges unklar.Vergrößern des BildesEinsatzkräfte vor dem "Famila"-Supermarkt: In dem Fall ist noch einiges unklar. (Quelle: TV-Newskontor/t-online)
Auf WhatsApp teilen

Wohl bei einem tragischen Unfall ist ein Supermarkt-Mitarbeiter an seiner Arbeitsstätte ums Leben gekommen. Seine Frau hatte ihn vermisst gemeldet.

In Norderstedt ist ein vermisst gemeldeter Mitarbeiter eines Supermarktes tot aus der Müllpresse der Filiale geborgen worden. Der 69-Jährige war laut Polizeidirektion Bad Segeberg am Samstag nicht von der Arbeit nach Hause gekommen, die Frau hatte seinen Wagen am Sonntagvormittag aber auf dem Parkplatz gefunden und sich dann bei der Polizei gemeldet.

Nachdem die Suche nach dem Mann im Markt ergebnislos verlaufen war, entdeckte ein weiterer Mitarbeiter des Marktes seinen toten Kollegen gegen 13.30 Uhr in der Müllpresse. Der Leichnam wurde von der Feuerwehr geborgen.

Wie ein Reporter vor Ort berichtete, sollen etwa 40 Einsatzkräfte der Feuerwehr im Einsatz gewesen sein. Wie der Mann in die Müllpresse gelangt ist, ist derzeit noch unklar. Angesichts der Auffindesituation werde im Moment von einem Unfall ausgegangen, sagte der Polizeisprecher. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Verwendete Quellen
  • Mit Material der Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website