t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalHamburg

Shell-Tankstelle in Hamburg vertauscht Diesel und Benzin – was Sie tun können


An Shell-Tankstelle in Hamburg
Autofahrer tanken unwissentlich falschen Treibstoff

Von t-online, mkr

Aktualisiert am 16.02.2023Lesedauer: 2 Min.
Zapfpistolen mit Benzin und Diesel an einer Shell-Tankstelle (Symbolbild): Das Unternehmen versichert, für die entstandenen Schäden aufzukommen.Vergrößern des BildesZapfpistolen mit Benzin und Diesel an einer Shell-Tankstelle (Symbolbild): Das Unternehmen versichert, für die entstandenen Schäden aufzukommen. (Quelle: Jochen Eckel/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Bei der Anlieferung wurden Benzin und Diesel vertauscht. Teile der Shell-Tankstelle wurden gesperrt. Wie viele Autofahrer betroffen sind, ist noch unklar.

Eine folgenschwere Verwechselung hat es in der vergangenen Woche an einer Tankstelle im Hamburger Stadtteil Fuhlsbüttel gegeben: Dort sind bei der Anlieferung Diesel und Benzin vertauscht worden. In der Folge tankten zahlreiche Autofahrer den falschen Treibstoff.

Am vergangenen Donnerstagnachmittag, 9. Februar sei an der Shell-Tankstelle in der Alsterkrugchaussee in Hamburg neuer Treibstoff geliefert worden, bestätigte Unternehmenssprecherin Cornelia Wolber t-online. Dabei ging offenbar einiges schief. Zunächst hatte "Bild" berichtet.

Benzin und Diesel an Tankstelle in Hamburg vertauscht

"Die Ursache wird noch untersucht. Als wahrscheinlich nehmen wir jedoch an, dass aufgrund menschlichen Versagens Diesel aus dem Tankwagen in den Bodentank für Benzin und Benzin aus dem Tankwagen in den Bodentank für Diesel entladen wurde", erklärt Wolber.

Unmittelbar nach dem Bekanntwerden seien die betroffenen Zapfsäulen für Diesel, E5 und E10 gesperrt worden. Wie viele Autofahrer tatsächlich unwissentlich den falschen Kraftstoff getankt haben, ist noch unklar.

Eine Fehlbetankung kann schwere Schäden an den Motoren auslösen – und teuer sein. Das hängt auch davon ab, ob die Fahrzeuge mit dem falschen Kraftstoff gestartet wurden. Ist der Motor schon gelaufen, kann laut ADAC ein Austausch des gesamten Einspritzsystems einschließlich Hochdruckpumpe, Injektoren, Kraftstoffleitungen und Tank erforderlich sein. Kostenpunkt: mehrere Tausend Euro.

Shell will für Reparaturkosten an Fahrzeugen aufkommen

An der Tankstelle werden seit Dienstagmittag nur die Shell-Eigenmarken "V-Power Racing" und "V-Power Diesel" angeboten – dies jedoch zum Preis der normalen Kraftstoffe. Am Montag blieb die Tankstelle laut der Unternehmenssprecherin wegen eines geplanten Shop-Umbaus geschlossen.

"Wir bedauern die negativen Umstände, die sich daraus für einige Kunden ergeben haben", so die Shell-Sprecherin weiter. Betroffenen wird geraten, eine Werkstatt aufzusuchen. Laut eines Reporters melden sich in den umliegenden Werkstätten immer mehr Fahrzeugbesitzer.

Das Unternehmen versichert: "Durch die Produktvermischung entstandene Fahrzeugschäden werden wir gegen entsprechenden Nachweis ersetzen."

Verwendete Quellen
  • bild.de: "Aus der Diesel-Zapfsäule kam Benzin: Super-Gau an Hamburger Tanke" (kostenpflichtig)
  • Reporter vor Ort
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website