Sie sind hier: Home > Regional > Hamburg >

Hamburg: Kreuzfahrtschiff fährt gegen Kaimauer in der Hafencity

465 Menschen an Bord  

Kreuzfahrtschiff kracht gegen Kaimauer in der Hafencity

10.10.2021, 12:52 Uhr | t-online

Hamburg: Kreuzfahrtschiff fährt gegen Kaimauer in der Hafencity. Die "MS Hamburg" im Jahr 2013 (Archivbild): Das Schiff war im Hamburger Hafen in einen Unfall verwickelt. (Quelle: imago images/McPHOTO)

Die "MS Hamburg" im Jahr 2013 (Archivbild): Das Schiff war im Hamburger Hafen in einen Unfall verwickelt. (Quelle: McPHOTO/imago images)

Unfall auf der Elbe: Bei einem missglückten Wendemanöver steuerte ein Kapitän sein Kreuzfahrtschiff gegen eine Mauer in der Hamburger Hafencity. Erst Stunden später konnte es wieder auslaufen.

Beim Wenden in die Hamburger Hafencity hat sich der Kapitän des Kreuzfahrtschiffs "MS Hamburg" verschätzt: Sein Manöver missglückte und er krachte mit seinem Schiff in die Kaimauer.

Wie der NDR berichtet, ereignete sich der Vorfall am Samstag gegen 17.30 Uhr. Das Schiff mit 465 Menschen an Bord hatte wohl keinen technischen Defekt – vielmehr habe der Kapitän den Wind und die Strömung in der Norderelbe unterschätzt und habe deshalb die Mauer am Chicago-Kai geschrammt.

Verletzte gab es dabei nicht, aber das Schiff wurde so stark beschädigt, dass es vorerst nicht mehr ablegen durfte. Erst in der Nacht gegen ein Uhr habe es vom Schiffs-TÜV grünes Licht zum Auslaufen gegeben. Nun ist die "Hamburg" unterwegs nach Borkum.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: