Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextMedizinischer Notfall bei PokalfinaleSymbolbild f├╝r einen TextUmfrage: S├Âder vor MerzSymbolbild f├╝r einen TextMehr L├Ąnder melden AffenpockenSymbolbild f├╝r einen TextBetrunken mit Pedelec Reh umgefahrenSymbolbild f├╝r einen TextScholz stellt Forderung an Schr├ÂderSymbolbild f├╝r einen TextKleinflugzeug abgest├╝rzt: F├╝nf ToteSymbolbild f├╝r einen TextZweitliga-Absteiger hat neuen TrainerSymbolbild f├╝r einen Text25-J├Ąhriger sticht auf Frau einSymbolbild f├╝r einen TextKerber triumphiert bei TennisturnierSymbolbild f├╝r einen TextBeatrice Egli begeistert Fans mit FotosSymbolbild f├╝r einen Watson Teaser"Let's Dance": Promi soll 2023 zur├╝ckkehren

Tschentscher schlie├čt umfassenden Lockdown nicht aus

Von dpa
Aktualisiert am 26.11.2021Lesedauer: 1 Min.
Hamburgs Erster B├╝rgermeister Peter Tschentscher (Archivbild): Er pl├Ądiert vor allem f├╝r sch├Ąrfere Ma├čnahmen und Bayern, Sachsen und Th├╝ringen.
Hamburgs Erster B├╝rgermeister Peter Tschentscher (Archivbild): Er pl├Ądiert vor allem f├╝r sch├Ąrfere Ma├čnahmen und Bayern, Sachsen und Th├╝ringen. (Quelle: Chris Emil Jan├čen/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Infektionszahlen mit dem Coronavirus erreichen immer wieder neue H├Âchstst├Ąnde. Die 2G-Regelungen k├Ânnten Erleichterung bringen. Solllte das nicht reichen, k├Ânnte es nach Hamburgs B├╝germeister Peter Tschentscher einen erneuten Lockdown geben.

Der Hamburger Erste B├╝rgermeister Peter Tschentscher (SPD) hat einen neuen fl├Ąchendeckenden Lockdown nicht ausgeschlossen. "Wir k├Ânnen jetzt nichts ausschlie├čen, weil die Lage sich ja immer noch weiterentwickelt", sagte Tschentscher am Freitag im Fernsehsender "Welt".

Er hoffe, dass der aus der Entscheidung zu 2G-Beschr├Ąnkungen entstandene Impuls ausreiche, um sehr schnell Boosterimpfungen und auch Erstimpfungen auszul├Âsen.

MPK mit alter und neuer Bundesregierung gefordert

Tschentscher sagte, insbesondere in Sachsen, in Bayern und in Th├╝ringen m├╝ssten nun weitergehende Ma├čnahmen erfolgen. Deren Ziel m├╝sse es sein, das Infektionsniveau zu senken und vor allem die Zahl der schwerkranken Menschen zu verringern.

Der Brandenburger Ministerpr├Ąsident Dietmar Woidke (SPD) nannte derweil eine vorgezogene Ministerpr├Ąsidentenkonferenz (MPK) sinnvoll. An dieser m├╝sse aber die neue Bundesregierung beteiligt sein, sagte Woidke den Fernsehsendern RTL und ntv. "Es w├Ąre sinnvoll, mit der alten und mit der kommenden neuen Bundesregierung eine solche MPK abzuhalten."

Weitere Artikel

Als erstes Bundesland
Bremen erreicht Impfquote von 80 Prozent
Eine Spritze wird mit dem Corona-Imfstoff gef├╝llt (Symboldbild): In ganz Deutschland liegt die Imfquote bei 68,3 Prozent.

Positiver Schnelltest
Corona-Verdacht bei Koalitionsverhandlungen in Berlin
SPD-Vorsitzende Franziska Giffey (rechts) und Bettina Jarasch (B├╝ndnis90/Die Gr├╝nen, Mitte) sowie Katina Schubert (Die Linke) sprechen vor der Fortsetzung der rot-gr├╝n-roten Koalitionsverhandlungen: Der Schnelltest eines Mitarbeiters viel positiv aus.

Neue Corona-Ma├čnahme
3G in Bus und Bahn: "Was f├╝r ein Chaos"
Stra├čenbahnfahrg├Ąste in Leipzig: Seit Mittwoch d├╝rfen nur Geimpfte, Genesene oder Getestete mitfahren ÔÇô viele tragen nicht einmal die in Sachsen vorgeschriebenen FFP2-Masken.


Voraussetzung m├╝sse aber sein, dass sich die gesch├Ąftsf├╝hrende und die kommende Bundesregierung hier abstimmten. Auch m├╝sse mit den Bundesl├Ąndern dann ├╝ber m├Âgliche "zus├Ątzliche Ma├čnahmen" gesprochen werden, um am Ende mit konkreten Ergebnissen aus einer solchen Runde zu gehen. Auch er k├Ânne aus der Sicht des Landes Brandenburg keine weiteren Ma├čnahmen ausschlie├čen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Frau bei Messerangriff lebensgef├Ąhrlich verletzt
BundesregierungCoronavirusLockdownSPD

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website