HomeRegionalHannover

9-Euro-Ticket: Hannover bietet das Ticket für 0 Euro an


Das schaut Hannover auf
Netflix
1. Fate: The Winx SagaMehr Infos

t-online präsentiert die Top Netflix Serien.Anzeige

In Hannover kommt das 0-Euro-Ticket

Von t-online, pb

Aktualisiert am 08.07.2022Lesedauer: 2 Min.
imago images 96265508
Bus in Hannover (Symbolbild): Ein neues Angebot, das 0-Euro-Ticket, ermöglicht Kunden ab Januar das kostenlose Fahren in Bus und Bahn. (Quelle: Dirk Sattler via www.imago-images.de)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Im neuen Jahr können Tausende Pendler sparen: Die GVH will das 0-Euro-Ticket an den Start bringen – als bundesweit erster Verkehrsverbund.

Das 9-Euro-Ticket gibt es seit Juni – nun wird in der Region Hannover am 0-Euro-Ticket gearbeitet. Schon ab dem 1. Januar soll es dort ein Ticket für Bus und Bahn geben, für das die Passagiere nichts bezahlen müssen. Wie die "Hannoversche Allgemeine Zeitung" (HAZ) berichtet, will der Verkehrsverbund Großraum Verkehr Hannover (GVH) dann das "Jobticket 100" anbieten, das die vierthöchste Stufe eines neuen Jobticket-Models bietet.

Im "Jobticket 100", das sogenannte 0-Euro-Ticket, trägt der Arbeitgeber des Passagiers demnach einen monatlichen Zuschuss zwischen 45 und 60 Prozent – den Rest übernehmen die Verkehrsbetriebe GVH. Der Arbeitnehmer muss also tatsächlich nichts für seinen Monatsfahrschein zahlen.

In den niedrigeren Ticketstufen ("Jobticket 5", "Jobticket 25" und "Jobticket 50") müssen die Passagiere hingegen selbst zahlen – bekommen aber zumindest einen prozentualen Rabatt, der sich an der Zahl im Angebotnamen orientiert. Beim "Jobticket 50" haben die Kunden ab Januar etwa einen Preisvorteil von 50 Prozent, weil der Arbeitgeber dort die Hälfte der Kosten übernimmt.

0-Euro-Ticket soll Angebot vereinfachen

Ein GVH-Sprecher sagte der "HAZ", dass es darum gehe, das Tarifsystem beim Jobticket zu vereinfachen und die Angebote zudem für die Passagiere und die am Angebot interessierten Firmen transparenter zu machen.

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Symbolbild für ein Video
Baerbock kontert Lawrow in knapp 20 Sekunden aus

Bundesweit bieten die Verkehrsverbünde eine Vielzahl von unterschiedlichen vergünstigten Fahrkarten für Arbeitnehmer an, die wegen der Fahrt zur Arbeit auf Bus und Bahn angewiesen sind. Das 0-Euro-Ticket von Hannover ist dabei bundesweit das erste Angebot, bei dem Kunden in einem Jobticket-Angebot nichts zu den monatlichen Kosten beitragen müssen.

Seit der Einführung des 9-Euro-Tickets hat in vielen Regionen Deutschlands die Debatte um günstigere Preise im Öffentlichen Nahverkehr zugenommen. Mehrere Verkehrsverbünde haben seitdem angekündigt, an billigeren Ticket-Angeboten zu arbeiten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • haz.de: "Kostenlos mit Bus und Bahn: Region Hannover bringt ein 0-Euro-Ticket an den Start" (kostenpflichtig)
  • Eigene Recherchen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Patrick Schiller ist t-online Regio Redakteur in Hannover.
Von Patrick Schiller
ArbeitgeberArbeitnehmer

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website