t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalHannover

Neustadt am Rübenberge: Traktor löst Flächenbrand aus


Brennender Traktor löst Flächenbrand aus – nur der Anfang?

Von dpa, t-online, pas

19.07.2022Lesedauer: 2 Min.
Flächenbrand in der Region HannoverVergrößern des BildesEin brennender Traktor hat einen Flächenbrand ausgelöst. (Quelle: Feuerwehr/dpa/dpa-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

In der Region Hannover sind ein Acker und umliegende Waldstücke in Brand geraten. Das Feuer konnte gelöscht werden, doch die Waldbrandgefahr steigt weiter.

Ein brennender Traktor mit Presse hat in Neustadt am Rübenberge in der Region Hannover einen Flächenbrand ausgelöst. Wie eine Sprecherin der Freiwilligen Feuerwehr mitteilte, waren am Montagnachmittag und -abend rund 100 Kräfte verschiedener Ortsfeuerwehren sowie der Bundeswehr-Feuerwehr vom Fliegerhorst Wunstorf im Einsatz, um die mehr als fünf Hektar große Fläche zu löschen.

Auch Rettungsdienste und die Polizei waren vor Ort. Demnach griff das Feuer des Fahrzeuges schnell auf einen abgeernteten Getreideacker über, auch umliegende Waldstücke waren betroffen.

Tanklöschfahrzeuge waren im Einsatz, zudem brachten Landwirte wassergefüllte Güllefässer. Starke Unterstützung habe zudem ein Löschfahrzeug der Bundeswehr-Feuerwehr mit 6000 Liter Löschwasser an Bord gebracht, hieß es. Bei der Einschätzung des Brandes halfen demnach auch ein Flugzeug und eine Drohne mit Wärmebildkamera.

Was löst Waldbrände aus?

"Eine sehr geringe Luftfeuchtigkeit bei hohen Temperaturen sowie eine Situation bei der Vegetation, wie sie jetzt beginnt", erklärt Rainer Städing, ehrenamtlicher Sprecher vom Bund Deutscher Forstleute.

Die frische grüne und auch feuerhemmende Vegetation fange durch die Sommertemperaturen an zu verwelken und zu vertrocknen. Oft braucht es dann nur einen Funken oder ein Stück Glut und das gut brennbare Material geht in Flammen auf und kann auf trockenes Unterholz und Bäume überspringen.

Laut Städing entstehen die meisten Waldbrände durch den Menschen. "Das absichtliche Zündeln ist dabei nicht die häufigste Ursache, obwohl es das natürlich auch gibt", so der ehemalige Förster.

Unachtsamkeit Hauptursache für Waldbrände

Hauptgrund sei unachtsames Verhalten, wie die achtlos weggeworfene Zigarettenkippe – auch aus dem Auto heraus. "Durch den Fahrtwind glüht die Zigarette nochmal richtig auf. Fällt diese dann in eine trockene Böschung an einem Waldrand, fängt es an zu brennen", so Städing.

Wegen der ausgetrockneten Böden besteht am Dienstag in Teilen Deutschlands höchste Waldbrandgefahr. Der fünfstufige Gefahrenindex des DWD weist in Bayern, Baden-Württemberg, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen, Hessen, Berlin, Rheinland-Pfalz und Niedersachsen teilweise die höchste Stufe aus.

In Folge der anhaltenden Trockenheit und Hitze steigt die Waldbrandgefahrenstufe in Niedersachsen auch am Mittwoch – bis in den Abendstunden Schauer und Gewitter erwartet werden.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website