Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalHannover

Neuwahlen in Niedersachsen? Einsprüche zur Landtagswahl


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextFehler in Werbung sorgt für LacherSymbolbild für einen Text"Wenn ein Clan-Mitglied droht, hat das andere Qualität"Symbolbild für einen TextSchüsse auf Autos: Schütze auf der FluchtSymbolbild für einen TextGetöteter Teenager: neue Details bekanntSymbolbild für einen TextToter Junge in Wunstorf: "Hinrichtung"Symbolbild für einen TextJunge tot: Teenager plante Tat monatelangSymbolbild für einen TextWunstorf Schauplatz für Luftwaffen-ÜbungSymbolbild für einen TextAuto überschlägt sich – fünf VerletzteSymbolbild für einen TextKI will Hannover schöner machenSymbolbild für einen TextVerbrechen von Wunstorf: "Wachsam sein"

In Niedersachsen drohen Neuwahlen

Von t-online, pas

Aktualisiert am 12.01.2023Lesedauer: 2 Min.
Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (Archivbild): Muss die Landtagswahl wiederholt werden?
Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (Archivbild): Muss die Landtagswahl wiederholt werden? (Quelle: Bernd Elmenthaler/imago images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Muss die Landtagswahl in Niedersachsen wiederholt werden? Noch in diesem Quartal will sich der Wahlprüfungsausschuss mit zahlreichen Einsprüchen beschäftigen.

Nach der Wahl ist vor der Wahl? Bei der Landtagsverwaltung in Niedersachsen sind zahlreiche Einsprüche gegen die Landtagswahl vom 9. Oktober 2022 in Niedersachsen eingegangen. Nun muss sich der Wahlprüfungsausschuss damit beschäftigen, ob die Einwände berechtigt sind und der Wahlausgang in der Folge für ungültig erklärt wird.

Die nächste Sitzung des Wahlprüfungsausschusses soll laut dem Vorsitzenden André Bock "spätestens Ende März" stattfinden, wie der CDU-Politiker "Bild" sagte. Dann solle das weitere Verfahren abgestimmt werden.

Hintergrund: Der Ex-AfD-Abgeordneter Christopher Emden hatte in einem Fernseh-Interview behauptet, dass er für einen aussichtsreichen Listenplatz Geld hätte zahlen müssen – es ging um 4.000 Euro. Daraufhin legten zahlreiche Politiker Einspruch gegen die Wahl in Niedersachsen ein.

Auch AfD-Mitglieder plädieren für Ungültigkeit

Bis zur Eingabe-Frist Mitte Dezember vergangenen Jahres gingen insgesamt 22 Einsprüche zur Landtagswahl ein. Auch aus dem Kreis der AfD selbst kamen welche: Zwei Mitglieder beschwerten sich, da die Partei mit ihrer Listenaufstellung auch gegen die eigene Parteisatzung verstoßen habe, schreibt "Bild".

Ein Einspruch soll auch vom ehemaligen FDP-Abgeordneten Marco Genthe stammen. Seine Partei hatte bei der Wahl im Oktober den Wiedereinzug in den Landtag verpasst. "Wenn Parlamentssitze verkauft werden, verfault die Demokratie", sagt Genthe zu "Bild".

"Das ist eine Sache des Wahlprüfungsausschusses, da werde ich mich mit eigenen Betrachtungen zurückhalten", sagte Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) dem NDR mit Blick auf die Anfechtung. Die Staatsanwaltschaft hätte sich demnach mit den Vorwürfen gegen die AfD befasst. Weil selbst wolle die Ergebnisse des Ausschusses abwarten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • bild.de: "Muss die Wahl wiederholt werden?"
  • ndr.de: "Zur Landtagswahl in Niedersachsen liegen 22 Einsprüche vor"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Lottospieler verpasst 93 Millionen Euro
  • Patrick Schiller ist t-online Regio Redakteur in Hannover.
Von Patrick Schiller, Julian Seiferth
AfDCDUStephan Weil

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website