t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalHannover

"Hells Angels" | Iris Klein: Verbindungen zur Familie von Frank Hanebuth?


Bekommt Iris Klein Hilfe von den "Hells Angels"?

Von t-online, pas

Aktualisiert am 09.05.2023Lesedauer: 2 Min.
Iris Klein: Vor 20 Jahren kam sie mit Peter Klein zusammen.Vergrößern des BildesIris Klein (Archivbild): Bekommt die Mutter von TV-Star Daniela Katzenberger Unterstützung aus dem Rocker-Milieu? (Quelle: imago / Sven Simon)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Eine enge Freundin von Iris Klein soll enge Verbindungen zur von Ex-"Hells Angels"-Präsidenten Frank Hanebuth haben. Was hat es damit auf sich?

Seit ihrem Auftritt im Dschungelcamp 2023 ist Iris Klein einer breiten Öffentlichkeit bekannt. Zudem haben das Ehe-Aus der Mutter von TV-Star Daniela Katzenberger und die angebliche Affäre ihres Noch-Ehemannes Peter bereits für Schlagzeilen gesorgt. Doch jetzt gibt es eine neue Wendung in der Geschichte: Iris hat einen interessanten Freundeskreis: Wie "Bild" berichtet, ist eine enge Freundin von Iris mit der Familie des ehemaligen Präsidenten der "Hells Angels" von Hannover, Frank Hanebuth (58), verwandt.

Frank Hanebuth ist seit 2017 mit seiner Sarah Hanebuth verheiratet. Die wiederum ist die Cousine von Iris‘ bester Freundin, berichtet das Blatt. Die Mütter der beiden Frauen sind also Geschwister. Laut "Bild"-Informationen aus dem Umfeld von Iris Klein sollen sich Hanebuth und Klein gut kennen und regelmäßig austauschen.

Frank Hanebuth soll Iris Klein demnach sogar schon Hilfe angeboten haben, falls Peter Klein und Yvonne Woelke weiterhin gegen sie sticheln sollten. Hanebuth habe ihr demnach über die Verwandte angeboten, ein paar Leute auf Mallorca zu "sensibilisieren" – dort lebt das Paar.

Hanebuth droht lange Haftstrafe

Hanebuth und seine "Hells Angels" verfügen auf der Urlaubsinsel Mallorca über viele Kontakte. Im Sommer 2013 wurde Hanebuth bei einer spektakulären Razzia auf Mallorca zusammen mit mehreren mutmaßlichen Mittätern festgenommen. Dort soll er, wie fast alle Mitverdächtigen, nach Angaben der Polizei ein "Luxusleben" geführt haben.

Nach zwei Jahren U-Haft in Spanien wurde Hanebuth 2015 auf Kaution entlassen. Aktuell drohen ihm 13 Jahre Knast wegen Geldwäsche, illegalen Waffenbesitzes und Bildung einer kriminellen Vereinigung. Mehr zu dem Prozess lesen Sie hier.

Unklar ist allerdings, ob Hanebuth sein Angebot für Iris Klein wirklich ernst meint.

Verwendete Quellen
  • bild.de: ""Hells Angel" will Iris vor Peter und Yvonne beschützen"
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website