t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalHannover

Celle: Mann verfolgt Schülerinnen – Polizei verstärkt Präsenz an Schulen


Unbekannter verfolgt Mädchen auf dem Weg zur Grundschule

Von t-online, pas

16.06.2023Lesedauer: 2 Min.
imago images 167529200Vergrößern des BildesEin Schulkind im Straßenverkehr (Symbolbild): Im Landkreis Celle erhöht die Polizei nach Berichten ihre Präsenz (Quelle: imago)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

In Bergen bei Celle wurden drei Mädchen auf dem Weg zur Grundschule von einem Mann verfolgt. Es sind nicht die ersten Meldungen dieser Art in der Gegend.

Am Donnerstag sind in Bergen (Landkreis Celle) drei Schülerinnen zwischen 10 und 13 Jahren auf dem Weg zur Grundschule von einer männlichen Person verfolgt worden. Das teilte ein Sprecher der Polizeiinspektion Celle am Freitag mit.

Der Vorfall soll sich am Morgen zwischen 07.20 Uhr und 07.43 Uhr ereignet haben. Die Schülerinnen hätten allerdings besonnen reagiert und seien zusammen geblieben. Sie ließen sich auch nicht ansprechen und begaben sich unverzüglich zur Schule. Dort berichteten sie einer Lehrerin von dem Vorfall. Diese alarmierte umgehend die Polizei. Trotz unverzüglicher Suche konnte die beschriebene Person nicht angetroffen werden, so der Sprecher.

Eltern berichten über Mann in blauem PKW

Bereits in den vergangenen Tagen wurde die Polizei auf mögliche Vorfälle des Ansprechens von Kindern im Bereich der Samtgemeinde Lachendorf (Landkreis Celle) aufmerksam gemacht. In WhatsApp-Gruppen von Eltern war die Rede von einem Mann, der Kinder aus einem blauen PKW heraus angesprochen habe. In diesen Gruppen wurden sogar der Name und der Wohnort des Mannes und das Kennzeichen des Fahrzeugs genannt. Laut Polizei bestanden zu diesem Zeitpunkt keine Informationen zu den beschriebenen Fällen, so der Sprecher in einer Mitteilung vom Dienstag.

Angesichts der Vorfälle plant die Polizei Bergen, ihre Präsenz in den kommenden Tagen an den Schulen und Schulwegen zu verstärken. Dies soll dazu beitragen, das Sicherheitsgefühl der Schülerinnen und Schüler sowie ihrer Eltern zu stärken.

Um Licht ins Dunkel zu bringen, bittet die Polizei alle Zeugen und Personen mit sachdienlichen Hinweisen, sich bei der Polizei zu melden. Dennoch gelte weiterhin bei derartigen Meldungen diese vor dem Weiterleiten, den Wahrheitsgehalt des Inhalts zu überprüfen – insbesondere wenn personenbezogene Daten genannt werden. Wer derartige Nachrichten verfasst oder weiterleitet, kann sich aufgrund von Verleumdung strafbar machen.

Transparenzhinweis
  • Dieser Text wurde mit maschineller Unterstützung erstellt und redaktionell geprüft. Wir freuen uns über Hinweise an t-online@stroeer.de.
Verwendete Quellen
  • presseportal.de: Mitteilungen der Polizeiinspektion Celle vom 14. und 16. Juni 2023
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website