t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalHannover

Wetter in Hannover: Temperaturen steigen und vertreiben Schnee und Frost


Schluss mit Winter? Das sagt der Wetterdienst

Von t-online, nh

09.12.2023Lesedauer: 1 Min.
imago images 0300954352Vergrößern des BildesEine Person schützt sich in Hannover mit einem Schirm (Symbolbild): In Niedersachsen bleibt es vorerst mild. (Quelle: IMAGO/Rainer Droese/imago images)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Schnee und Frost verabschieden sich vorerst aus Hannover. Es bleibt mild und regnerisch.

Länger anhaltender Regen und milde Temperaturen – das kommt in der kommenden Woche wohl auf die Menschen in Niedersachsen und Bremen zu. Bis zum Samstagabend falle laut eines Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes westlich der Weser Regen, östlich der Weser bleibe es dagegen trocken. Die Temperaturen erreichen vier Grad im Wendland und sieben Grad entlang der Ems. Damit verabschiedet sich vorerst der Winter mit Schnee und Frost. Nur im Harz bleibe es mit weiterem Neuschnee winterlich.

Die Nacht zum Sonntag gestaltet sich bedeckt und regnerisch. Tiefstwerte von Ost nach West belaufen sich auf zwei bis sechs Grad. Zwischen sieben und zehn Grad können dann die Höchstwerte am Sonntag erreichen.

Ähnliche Höchstwerte gibt es auch am Montag mit acht Grad an der Elbe und zehn Grad im Südwesten.

Verwendete Quellen
  • Mit Material der Nachrichtenagentur dpa
  • dwd.de: "Vorhersage für Niedersachsen und Bremen"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website