t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalHannover

Sehnde: 25-Jähriger nimmt 57-Jährige als Geisel im Rathaus


In Sehnde
25-Jähriger nimmt Geisel im Rathaus

Von t-online, cch

29.02.2024Lesedauer: 2 Min.
imago images 107804323Vergrößern des BildesEin Mann hält ein Messer in der Hand (Symbolbild): In Niedersachsen brachte ein Mann mit einem Messer eine Frau in seine Gewalt. (Quelle: Ulrich Roth/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Ein Mann bedroht eine Mitarbeiterin im Rathaus in Sehnde. Offenbar wollte er damit auf eine andere Tat aufmerksam machen.

Ein 25-Jähriger hat im Rathaus in Sehnde (Region Hannover) am Mittwoch eine Mitarbeiterin mit einem Messer bedroht und kurzzeitig als Geisel genommen. Die Frau ist bei dem Vorfall nicht verletzt worden, teilte die Polizei Hannover am Donnerstag mit.

Demnach tauchte der 25-Jährige gegen 12.40 Uhr vor der Polizeistation Sehnde an der Nordstraße auf. Polizeibeamte bemerkten, dass der Mann ein Messer in der Hand hielt und begaben sich zu ihm nach draußen.

Der Mann lief mit dem Messer in das in unmittelbarer Nähe befindliche Rathaus der Stadt. Im Foyer bedrohte er eine 57 Jahre alte Mitarbeiterin und brachte sie kurzzeitig in seine Gewalt. Die Einsatzkräfte, die den Mann in das Rathaus verfolgt hatten, brachten ihn dazu, das Messer wegzulegen und die Frau gehen zu lassen. Im Anschluss nahmen sie ihn fest. Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt.

25-Jähriger ist Tatverdächtiger für versuchten Mord

Im Rahmen der Ermittlungen wurde bekannt, dass der 25-Jährige bezüglich einer in Berlin verübten Straftat als Tatverdächtiger in Betracht kommt. Dort wurde in der Nacht auf Mittwoch ein 42-Jähriger von einem Mann mit einem Messer attackiert, geschlagen und getreten. Der 25-Jährige gilt als Tatverdächtiger für den versuchten Mord.

Er soll später ein Video gedreht und in den sozialen Medien hochgeladen haben, in dem er sich zu der Tat bekannte. Mit der Bedrohung in Sehnde habe er auf das Video hinweisen wollen, so die Polizei Berlin. Der 25-Jährige wurde am Mittwochabend in die Bundeshauptstadt gebracht. Die Ermittlungen dauern an.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website