t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalHannover

Wetter in der Region Hannover: Warnung vor Gewitter, Starkregen – und Tornados


Vorhersage für die Region
Deutscher Wetterdienst warnt vor Gewittern und Starkregen

Von t-online, cch

Aktualisiert am 18.06.2024Lesedauer: 2 Min.
GewitterVergrößern des BildesEine Gewitterfront zieht über ein Windrad in der südlichen Region Hannover hinweg: Der Deutsche Wetterdienst hat eine Unwetterwarnung herausgegeben. (Quelle: Julian Stratenschulte/dpa/dpa-bilder)
Auf WhatsApp teilen

Im Verlauf des Dienstags wird es nass im Süden und Osten Niedersachsens. Auch Tornados sind laut der Wettervorhersage möglich.

In der Region Hannover wird es am Dienstag ungemütlich. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt vor schweren Gewittern. Ab dem Nachmittag kann es der Prognose zufolge dort und in weiteren Teilen im Süden und Osten Niedersachsens donnern und blitzen. Heftiger Starkregen bis 39 Liter pro Quadratmeter in kurzer Zeit ist möglich. Zudem kann es mancherorts hageln – es wird eine Körnergröße von 3 bis 5 Zentimetern erwartet.

Orkanartige Böen bis 120 Kilometer pro Stunde sind laut DWD ebenfalls wahrscheinlich – "Tornados nicht ausgeschlossen". Die Unwetter können demnach örtlich bis in die Nacht auf Mittwoch hinein anhalten. Die Warnung des Wetterdienstes gilt für die Zeit von 15 bis 4 Uhr. In der Region Hannover lassen die Unwetter voraussichtlich im Laufe des Abends nach, es ist laut "weather.com" aber weiterhin Regen angesagt.

Starkregen in Niedersachsen – über 40 l/qm möglich

Über der Mitte Niedersachsen ist ab Dienstagnachmittag ebenfalls mehrstündiger Starkregen wahrscheinlich. Es werden Niederschlagsmengen bis zu Liter pro Quadratmeter erwartet, lokal auch heftiger Starkregen mit Niederschlagsmengen über 40 Liter pro Quadratmeter.

Diese Niederschläge können laut DWD in der ersten Nachthälfte über die zuvor von Gewittern betroffenen Gebiete im Süden und Osten ziehen. In der zweiten Hälfte der Nacht lässt der Regen dann voraussichtlich nach.

Der Mittwochmorgen startet in Niedersachsen voraussichtlich mit leichtem Regen und einer dichten Wolkendecke. Im Laufe des Tages sind Schauer zu erwarten, bei wechselnder Bewölkung. Die Höchstwerte liege bei 19 Grad in Hannover und 21 Grad in der Region um Braunschweig.

Verwendete Quellen
  • DWD Warnwetter: Amtliche Warnungen Vorabinformation
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website