Sie sind hier: Home > Regional > Hannover >

Weil: Kanzlerin war in Pandemie "umsichtig und vorsichtig"

Hannover  

Weil: Kanzlerin war in Pandemie "umsichtig und vorsichtig"

02.12.2021, 22:12 Uhr | dpa

Weil: Kanzlerin war in Pandemie "umsichtig und vorsichtig". Stephan Weil

Stephan Weil (SPD), Ministerpräsident von Niedersachsen, spricht. Foto: Julian Stratenschulte/dpa (Quelle: dpa)

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat die scheidende Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) für ihr Agieren in der Corona-Pandemie gelobt. "Wir waren nicht immer einer Meinung, aber sie hat sehr viel Gutes bewirkt für die Menschen in diesem Land." Insbesondere in der Corona Pandemie habe sie sich "stets als ausgesprochen umsichtig und vorsichtig erwiesen", teilte er am Donnerstag nach der letzten Ministerpräsidentenkonferenz mit Angela Merkel mit. Trotz der aktuell schwierigen Lage sei es insbesondere auch ihr zu verdanken, dass Deutschland über eine lange Zeit hinweg besser durch die Pandemie gekommen sei als andere Länder. "Dass das gerade jetzt in der Endphase ihrer Kanzlerschaft nicht mehr funktioniert, ist für sie und uns bitter", so Weil.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: