Sie sind hier: Home > Regional > Hannover >

Landtag kommt wegen Corona-Verordnung zusammen

Hannover  

Landtag kommt wegen Corona-Verordnung zusammen

03.12.2021, 12:52 Uhr | dpa

Landtag kommt wegen Corona-Verordnung zusammen. Landtag Niedersachsen

Abgeordnete sitzen im Plenarsaal des niedersächsischen Landtags (Aufnahme mit Fisheye-Objektiv). Foto: Moritz Frankenberg/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Auf einer Sondersitzung am kommenden Dienstag (7.12.) soll der niedersächsische Landtag über die neue verschärfte Corona-Verordnung beraten. Das teilte Landtagspräsidentin Gabriele Andretta am Freitag in Hannover mit. Die neue Verordnung soll die Beschlüsse von Bund und Länder vom Donnerstag angesichts der hohen Zahl von Corona-Neuinfektionen und -Kranken umsetzen.

So sollen nur noch Geimpfte und Genesene (2G-Regel) Zugang zum Einzelhandel haben - ausgenommen sind Läden des täglichen Bedarfs. Für Ungeimpfte soll es Kontaktbeschränkungen geben. Die Verordnung solle Mitte kommender Woche in Kraft treten, sagte Regierungssprecherin Anke Pörksen am Freitag.

Im Bundesland Bremen wollte der Senat sich am Freitag mit den notwendigen Veränderungen an seiner Corona-Verordnung befassen. Für das Landesparlament sollte nachmittags der Verfassungs- und Geschäftsordnungs-Ausschuss zustimmen. Für die Plenarsitzung der Bürgerschaft kommende Woche kündigte Bürgermeister Andreas Bovenschulte (SPD) eine Regierungserklärung an.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: