• Home
  • Regional
  • Köln
  • Hennef: 400 Kästen Kölsch zersplittern auf Straße


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextLindner empört mit "Gratismentalität"Symbolbild für einen TextHier gibt es die höchsten ZinsenSymbolbild für einen TextARD-Serienstar macht Beziehung publikSymbolbild für einen TextFür Wechsel: DFB-Star kommt im PrivatjetSymbolbild für einen TextStarregisseur an Parkinson erkranktSymbolbild für ein Video93-jährige Oma surft FlugzeugSymbolbild für ein VideoBärenmama zerlegt AutoSymbolbild für einen TextHollywoodstar nach Unfall im KomaSymbolbild für einen TextLeipzig-Star: Wechsel zu Liga-KonkurrentSymbolbild für einen TextProzess gegen Fußball-Legende beginntSymbolbild für einen TextPolizei erschießt bewaffneten 16-JährigenSymbolbild für einen Watson TeaserSchlagerstar stellt Gerücht richtig

400 Kästen Kölsch zersplittern auf Straße

Von t-online, KS

27.06.2022Lesedauer: 1 Min.
Ein Biertransporter von Reissdorf Kölsch (Archivbild): Eine Ladung aus 400 Kästen bestehend ist auf die Straße gekracht.
Ein Biertransporter von Reissdorf Kölsch (Archivbild): Eine Ladung aus 400 Kästen ist auf die Straße gekracht. (Quelle: IMAGO/Michael Gstettenbauer)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In Hennef ist ein Biertransporter verunfallt. Die Fracht mit 400 Kästen Kölsch fiel ruckartig aus dem Fahrzeug und zersprang auf der Straße.

Am Montagmorgen hat ein Biertransporter auf der Reiserstraße in Hennef rund 400 Kästen Kölsch verloren. Das entspricht in etwa 8.000 Flaschen oder 4.000 Liter, wie der Kölner Stadt-Anzeiger berichtet.

Der Fahrer war gegen 6.30 Uhr von der Löhestraße in der abknickenden Vorfahrt nach rechts in die Reiserstraße abgebogen, um einen Getränkegroßhandel zu beliefern. Dabei sei er mit den Reifen des Lastwagens auf den Bordstein geraten und ins Rutschen gekommen. Die Bordwand kippte weg und die schwere Fracht schlug auf die Fahrbahn.

Feuerwehr hinzugezogen

Die Polizei habe die Kreuzung halbseitig abgesperrt. Auch die Feuerwehr sei hinzugezogen worden. Während der 49-jährige Fahrer bereits mit Aufräumarbeiten startete, schickte der Bauhof seine Mitarbeiter und einen Radlader aus. Die Flaschen seien zu großen Teilen auf dem Asphalt gelandet, die Kisten am Fahrbandrand gestapelt.

Der Radlader hätte dann die Scherben auf seine Schaufel geladen und in eine Mulde abgekippt. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr reinigten die Straße mit Wasser, wie es weiter heißt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Restaurant-Schiff in Köln auf Grund gelaufen
Von Tobias Christ
Feuerwehr

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website