• Home
  • Regional
  • Köln
  • Bonn: Zug kollidiert mit Betonplatte und hebt ab – Täter gesucht


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRKI soll Corona-Teststellen überprüfenSymbolbild für einen TextDemonstranten beschimpfen ScholzSymbolbild für einen TextBasketballstar erhält Mega-VertragSymbolbild für einen TextNeue Moderatorin beim "heute-journal"Symbolbild für einen TextEindringling wollte Queen Elizabeth tötenSymbolbild für einen TextOliver Pocher muss TV-Show abbrechenSymbolbild für einen TextTrapp kann Nominierung nicht glaubenSymbolbild für einen TextMichael Wendler verliert sein HausSymbolbild für einen TextWeltmeister eröffnet neues LokalSymbolbild für einen TextSchalker Fanlegende wirft hinSymbolbild für einen TextStaatsanwalt reagiert auf Ofarim-AnwälteSymbolbild für einen Watson TeaserErotik-Star löst Polizei-Einsatz ausSymbolbild für einen TextDiese Strategien helfen gegen Stress

Unbekannte legen Betonplatte auf die Gleise – Zug hebt ab

Von t-online, ads

29.06.2022Lesedauer: 1 Min.
Die Betonplatte zwischen Rad und Gleis: Glücklicherweise ist der Zug nicht völlig entgleist.
Die Betonplatte zwischen Rad und Gleis: Glücklicherweise ist der Zug nicht völlig entgleist. (Quelle: Bundespolizei Sankt Augustin)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Gefährliche Zugfahrt bei Bonn: Wegen einer Betonplatte auf den Gleisen hat eine S-Bahn kurzzeitig abgehoben. Die Bundespolizei sucht nun die Verantwortlichen.

Unbekannte haben am Dienstag bei Bonn eine Betonplatte auf die Bahngleise gelegt. Wie die Bundespolizei Sankt Augustin schildert, kollidierte gegen 21 Uhr eine S-Bahn zwischen Bonn-Duisdorf und Alfter Impekoven mit dem Block – und verlor die Bindung mit den Gleisen.

Der Fahrer der S23 Richtung Euskirchen habe noch versucht, den Zusammenstoß durch eine Notbremsung zu verhindern, jedoch vergeblich. Der Zug "verlor kurzzeitig die Verbindung mit der Spur, gleiste glücklicherweise aber selbstständig wieder ein", so die Bundespolizei. Zeugen berichteten, dass die Bahn durch die Kollision angehoben worden sei.

Bonn: Rund 15.000 Euro Sachschaden – Polizei sucht Zeugen

Schätzungsweise 15.000 Euro Schaden sind am Zug entstanden, die Bundespolizei sicherte Spuren am Unfallort und eröffnete Ermittlungen wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr. Dafür suchen die Ermittler Zeugen, die Hinweise zu Tat oder Tatverdächtigen machen können.

Diese können unter 0800/6 888 000 oder an jede andere Polizeidienststelle gegeben werden, so die Bundespolizei Sankt Augustin.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Woelki zieht gegen Kirchenrechtler Schüller und "Bild" vor Gericht
EuskirchenPolizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website