Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalKöln

Köln: Mann bei Unfall in Neuehrenfeld getötet


Schlagzeilen
Symbolbild für einen TextKöln: Klimaaktivisten weinen vor GerichtSymbolbild für einen TextTier aus vermüllter Wohnung gerettetSymbolbild für einen TextDer 1. FC Köln ist eine Großbaustelle

Mann bei Unfall in Neuehrenfeld getötet

Von t-online, fe

Aktualisiert am 30.01.2023Lesedauer: 1 Min.
Rettungswagen in Köln (Symbolbild): Bei einem Unfall zwischen Auto und Fußgänger ist ein Mann schwer verletzt worden.
Ein Rettungswagen in Köln (Symbolbild): Bei einem Unfall zwischen Auto und Fußgänger ist ein Mann tödlich verletzt worden. (Quelle: Herbert Bucco/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In Köln-Neuehrenfeld gab es am Samstag einen tödlichen Verkehrsunfall. Ein Mann wurde von einem Smart erfasst und starb wenig später im Krankenhaus.

Am Samstagabend ist es auf der Äußeren Kanalstraße in Neuehrenfeld zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Dabei kam ein 64-jähriger Mann ums Leben.

Der Passant soll gegen 19 Uhr auf die Fahrbahn gelaufen sein, als ein 55-Jähriger gerade mit seinem Smart in Fahrtrichtung Bilderstöcken unterwegs war. Obwohl der Autofahrer eine Vollbremsung einleitete, konnte er den Zusammenstoß nicht mehr verhindern.

Wie die Polizei Köln auf Anfrage von t-online bestätigte, kam für das Unfallopfer jede Hilfe zu spät. Der 64-Jährige erlitt bei der Kollision schwere Verletzungen am Kopf, an denen er schließlich in der Kölner Uniklinik verstarb. Der Autofahrer blieb unverletzt, stand aber unter Schock.

Staatsanwaltschaft ordnet Obduktion an

Warum der Mann auf die Straße trat, ist Gegenstand der noch laufenden Ermittlungen. Eine durch die Staatsanwaltschaft Köln angeordnete Obduktion soll nun unter anderem die Frage klären, ob der 64-Jährige zum Unfallzeitpunkt unter Alkoholeinfluss stand.

Die Polizei sucht nun dringend weitere Zeugen, die Angaben zum konkreten Unfallhergang machen können und das Geschehen zwischen der Ossendorfer Straße und der Baadenberger Straße beobachtet haben. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat 2 unter der Telefonnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Anfrage bei der Polizei Köln
  • presseportal.de: Mitteilung der Polizei Köln vom 29. Januar 2023
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
In einem Punkt gibt die Richterin den Aktivisten Recht
Von Rebecca Welsch
PolizeiUnfallVerkehrsunfall

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website