t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalKöln

Köln | Weihnachtsmarkt 2023: Wie viel kostet der Glühwein in diesem Jahr?


So viel kostet der Glühwein 2023


Aktualisiert am 28.11.2023Lesedauer: 3 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
imago images 196839335Vergrößern des Bildes
Glühweinstand (Symbolbild): Auf den Weihnachtsmärkten gibt es ihn in Rot und Weiß. (Quelle: IMAGO/Manfred Segerer)

Der Glühwein ist wohl das beliebteste Heißgetränk auf den Weihnachtsmärkten. Ob sich die allgemeine Inflation auch hier bemerkbar macht, hat t-online überprüft.

Es gibt ihn in verschiedenen Sorten und in den Farben Rot und Weiß: Der Glühwein ist das Getränk schlechthin auf den deutschen Weihnachtsmärkten. Jährlich lockt es viele Besucher hierhin, um in Weihnachtsstimmung zu kommen, zu bummeln, gebrannte Mandeln und Waffeln zu essen – und heißen Kakao oder Glühwein zu trinken.

Aber was kostet das alkoholische Heißgetränk in diesem Jahr auf den Weihnachtsmärkten in Köln? Vor dem Hintergrund der Inflation liegt es nahe, dass 2023 die Preise in die Höhe schießen könnten. t-online weiß, was eine Tasse kostet und wo es den günstigsten Glühwein gibt.

"Markt der Engel" am Neumarkt

Zentral in der Kölner Innenstadt gelegen gibt es den "Markt der Engel". Hier werden die Besucher in eine andere Welt entführt: Besuchern kommen Engel und beleuchtete Fabelwesen entgegen, beleuchtete Sterne in den Bäumen sorgen für winterliches Ambiente. Bei so einer verzaubernden Atmosphäre kommt ein Glühwein gerade richtig.

2022 lag der Glühwein-Preis für eine 0,2l-Tasse bei 4,50 Euro. Der gleiche Preis gilt auch in diesem Jahr. Hinzu kommt das Tassenpfand, das fast genauso teuer ist wie das weinhaltige Getränk selbst – nämlich vier Euro.

Weihnachtsmarkt am Dom

Ganz in der Nähe des Neumarkts, am Kölner Dom, erleuchtet ein riesiger Weihnachtsbaum in mehreren Lichtern die Umgebung. Dazu stehen mehr als hundert festlich geschmückte Büdchen mit roten Dächern. Neben den Dekorations- und Geschenkständen, Kunsthandwerk sowie Essbuden gibt es natürlich auch die Glühweinstände.

Eine Tasse roter oder weißer Glühwein kostet am Kölner Dom in diesem Jahr 4,50 Euro. Der Preis ist damit – wie auf dem Engelsmarkt – identisch zu 2022.

"Heinzels Wintermärchen" am Heumarkt

Mit der Eislaufbahn ist "Heinzels Wintermärchen" in der Altstadt ein echter Hingucker und ein attraktiver Weihnachtsmarkt für die Kölner und Besucher von außerhalb. Der Markt erstreckt sich über den Heumarkt und Alter Markt.

Der Preis für den Heinzel-Glühwein liegt genau wie im Vorjahr bei 4,50 Euro – exklusive Tassenpfand. Auch auf dem Weihnachtsmarkt in der Altstadt hat somit keine Preiserhöhung stattgefunden.

Weihnachtsmarkt am Rheinauhafen – der Preis-Sieger

Am Schokoladenmuseum befindet sich der Hafen-Weihnachtsmarkt. Hier trifft Weihnachtsflair auf maritimes Flair direkt am Rhein. Highlights werden sicherlich das festlich beleuchtete Riesenrad sowie das 15 Meter lange Hafenschiff sein. Auf dem Schiff werden dann auch die Getränke verkauft – darunter Glühwein und Glühbier.

Für eine 0,2l-Tasse roten oder weißen Glühwein vom Winzer zahlen Besucher auf dem Kölner Hafen-Weihnachtsmarkt vier Euro. Auch hier gibt es keine Veränderung zum Jahr 2022. Somit ist der Glühwein am Rheinauhafen bislang der günstigste.

Adventsmarkt am Chlodwigplatz

Der Adventsmarkt in der Kölner Südstadt am Chlodwigplatz bietet in verkleinerter Form ebenfalls vorweihnachtliches Ambiente mit Kinderkarussell, Händlern und Essensständen. Neben Kinderpunsch und heißem Kakao gibt es auch den begehrten Glühwein.

Für das Jahr 2023 ist der Veranstalter am Chlodwigplatz allerdings noch unentschlossen, was den diesjährigen Glühwein-Preis angeht. "Wir schwanken noch hin und her und haben es noch nicht entschieden", so der Veranstalter zu t-online. Im letzten Jahr lag eine Tasse zwischen 3 und 4 Euro.

"Nikolausdorf" am Rudolfplatz

Über dem Eingang an der Hahnentorburg heißt ein Rentier die Besucher auf dem Weihnachtsmarkt am Rudolfplatz willkommen. Hier stehen weihnachtlich dekorierte Büdchen im Fachwerk-Stil. Hingucker im "Nikolausdorf" ist sicherlich der große Glühweinstand "Rudi's Dorfkrug", welcher seinen Glühwein in unterschiedlichen Varianten anbietet: Rot, Weiß, Bio und mit Heidelbeergeschmack.

Eine Tasse kostet dabei 4,50 Euro, mit Schuss sechs Euro. Der Bio-Glühwein kostet fünf Euro. Hinzu kommt noch das Tassen- und Glaspfand für drei Euro.

Verwendete Quellen
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website