t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalKöln

EM: "L'amour toujours" läuft nach Sylt-Skandal nicht in Kölner Fanzone


Nach Sylt-Skandal
"L'amour toujours" wird nicht in Kölner Fanzone gespielt

Von t-online, snh

Aktualisiert am 29.05.2024Lesedauer: 1 Min.
Public Viewing während der Fußball-EM 2016 (Archivbild): Ein umstrittener Song wird während des Public Viewings der Stadt nicht zu hören sein.Vergrößern des BildesPublic Viewing während der Fußball-EM 2016 (Archivbild): Ein umstrittener Song wird während des Public Viewings der Stadt nicht zu hören sein. (Quelle: imago sportfotodienst/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Ein Skandal um den Song "L'amour toujours" sorgt für Aufregung: Während in den Fanzonen der Song nicht gespielt wird, wählt ein Kölner Club einen anderen Weg.

Ein Video, aufgenommen auf der Insel Sylt, sorgt seit einigen Tagen für große Empörung. Zu sehen sind junge Menschen, die feiern und zum Song "L'amour toujours" von Gigi D'Agostino rechte Parolen grölen und den Hitlergruß zeigen.

Große Volksfeste, wie das Münchner Oktoberfest, haben bereits verboten, den Song zu spielen, um rechtsextremistische Propaganda zu vermeiden. Auch in Köln werden aus dem Skandal auf Sylt Konsequenzen gezogen.

Wie eine Sprecherin der Stadt Köln auf Nachfrage auf t-online bestätigte, werde das Lied "L'amour toujours" während der Fußball-Europameisterschaft nicht in den Kölner Fanzonen gespielt. Anders verhält sich ein bekannter Kölner Club.

Empfohlener externer Inhalt
Facebook
Facebook

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Facebook-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Facebook-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Der Studentenclub "Das Ding" wird das Lied nicht aus seiner Playlist streichen. Auf Facebook teilte der Club mit: "Wir werden im Ding 'L'amour toujours' weiter spielen!" Als Begründung heißt es: "Weil wir hundert Prozent sicher sind, dass unsere Gäste keine bescheuerten Parolen grölen. Absolut sicher."

Die User begrüßten die Entscheidung des Clubs. Ein Nutzer kommentiert: "Richtig so, lasst uns einen der schönsten Dance-Songs nicht von rechts missbrauchen lassen. In L'Amour Toujours geht es um Liebe und nicht um Feindlichkeit. Überlasst den Song nicht solchen rechten Parolen." Ein weiterer User fügte hinzu: "Genau so!"

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website