Sie sind hier: Home > Regional > Köln >

Köln: Das sind die elf schönsten Biergärten der Stadt

So geht Spätsommer op Kölsch  

Elf schöne Biergärten in Köln

Von Judith Tausendfreund

08.09.2021, 15:09 Uhr
Köln: Das sind die elf schönsten Biergärten der Stadt. Die Kölner Rheinterassen bei Sonnenuntergang: Auch hier kann man den Sonnenuntergang bei einem kalten Getränk genießen.  (Quelle: imago images/Horn Eibner Press Photo)

Die Kölner Rheinterassen bei Sonnenuntergang: Auch hier kann man den Sonnenuntergang bei einem kalten Getränk genießen. (Quelle: Horn Eibner Press Photo/imago images)

Bei Sonnenschein bietet Köln nicht nur jede Menge tolle Eisdielen und Radwege, sondern vor allem zahlreiche lauschige Biergärten zum Entspannen und Schlemmen. Wir zeigen Ihnen die elf schönsten Biergärten Kölns für den Spätsommer.

Wenn das Wetter sich nochmal von seiner besten Seite zeigt, strömen viele Kölnerinnen und Kölner in ihre Biergärten. Ob mitten in der Innenstadt, im Veedel oder im Park – ein kühles Getränk im Freien kann immer überzeugen. Also genießen Sie das schöne Wetter und lassen Sie es sich schmecken. t-online stellt die elf schönsten Biergärten der Stadt vor.

Ganz neu: Em Tattersall

Im Kölner Norden lädt Restaurantleiter Christoph Maier auf die Galopprennbahn Weidenpesch ein. Der Biergarten bietet auch an den Renntagen ein frisch gezapftes Kölsch und natürlich vieles mehr. Absolut charmant sind die alten Linden, die herrlichen Schatten bieten. Serviert wird traditionelle Brauhausküche, auch die Atmosphäre ist typisch zwischen Kölsch und Köbes angesiedelt.

Auf der überdachten Terrasse finden 150 Gäste Platz, der Biergarten will zu einem der größten der Stadt werden – dennoch bleibt die Küche hausgemacht. Die Speisekarte beinhaltet Klassiker von Kölschem Kaviar bis hin zur Currywurst, zum Nachtisch gibt es hausgemachten Apfelstrudel.

Em Tattersall, Scheibenstraße 40, Täglich geöffnet von 11 bis 22 Uhr

Rheinauhafen: Vom Kap am Südkai zur Südbrücke

Der Biergarten im Rheinauhafen: Hier können Gäste aus einer besonderen Speisekarte auswählen. (Quelle: Judith Tausendfreund)Der Biergarten im Rheinauhafen: Hier können Gäste aus einer besonderen Speisekarte auswählen. (Quelle: Judith Tausendfreund)

Das Konzept des bekannten Brauhaus Schäfer, hinter dem Till Riekenbrauk steckt, kann man nun auch als Biergarten erleben. Auf der Speisekarte findet man neben Poutine Pommes Klassiker wie Tafelspitz und Königsberger Klopse. Besonderes Highlight sind hier die kreativen Salate und die ungewöhnlichen Details der Speisen wie fermentierter Chili und Kaffeekrokant. 

Rheinauhafen, Agrippinawerft 30, Montag bis Freitag 15 bis 23 Uhr, Samstag und Sonntag 12 bis 23 Uhr

Hafenterrasse am Schokoladenmuseum

Die Kölner Hafenterrasse: Der Biergarten liegt mitten in der Innenstadt.  (Quelle: Judith Tausendfreund)Die Kölner Hafenterrasse: Der Biergarten liegt mitten in der Innenstadt. (Quelle: Judith Tausendfreund)

Direkt am Wasser und in der Innenstadt gelegen ist die Hafenterrasse der ideale Stopp für Radfahrer, Spaziergänger, Kölnbesucher oder auch ein Date. Viele abwechslungsreiche Getränke, zum Beispiel Iced Chai Latte oder eine Holunder-Ingwer-Gurken-Schorle stehen auf der Karte. Bei den Speisen steht das Herzhafte im Vordergrund. 

Hier kann man glatt Urlaubsfeelings entwickeln – und das mitten in der Großstadt. Besonders empfehlenswert ist nicht nur ein anschließender Besuch des Schokoladenmuseums, sondern auch die Trinkschokolade.

Hafenterrasse, Am Schokoladenmuseum 1a, Montag bis Donnerstag 11 bis 22 Uhr, Freitag und Samstag 11 bis 23 Uhr, Sonntag 11 bis 22 Uhr

Spektakulär, skurril, wild: Odonischer Biergarten

In Neuehrenfeld gelegen ist das "Land" Odonien: Künstler Odo Rumpf hat hier ein eigenes Reich geschaffen und lädt auch hungrige Gäste zum Verweilen ein. Im "Freistaat für Kunst und Kultur" lassen sich die von Rumpf selbst erschaffenen Möbelstücke, Wasserspiele und Feuerinstallationen bestaunen.

Serviert werden Süßkartoffelpommes, Frühlingsrollen oder auch Flammkuchen. Ein buntes Veranstaltungsprogramm mit Konzerten, Flohmärkten und kleinen Festivals verspricht einen wahrhaft fröhlichen Sommer.

Odonischer Biergarten, Hornstraße 85, Donnerstag bis Samstag ab 17 Uhr, Sonn- und Feiertage ab 15 Uhr

Sehen und gesehen werden: Stadtgarten Biergarten

Im Stadtgarten fügen sich Café-Restaurant, Terrasse und Biergarten in den innerstädtischen Grüngürtel ein. Hier geht die arbeitende Bevölkerung gerne mittags zum Essen hin, ebenso viele Fans des Belgischen Viertels nehmen den Stadtgarten gerne als hippen Treffpunkt mit.

Gut zu erreichen und doch mitten im städtischen Grün – das macht den Biergarten aus. Weine, Kölsch und viele saisonale Speisen stehen auf der Speisekarte, das umfassende Kulturprogramm ist einen eigenen Tipp wert.

Stadtgarten Biergarten, Venloer Straße 40, täglich von 12 bis 23 Uhr, warme Küche bis 22 Uhr

Biergarten im Bumann & Sohn: Klubbar mit DJ-Programm und Tanzfläche

Hier ist Ehrenfeld zu Hause. Die Bar Bumann & Sohn hat sich ein kleines Biergartenparadies geschaffen, das rustikal und zugleich schick und sportlich ist. Hier kann man nicht nur chillen, sondern auch Tischtennis spielen.

Wer sich dann entsprechend verausgabt hat, kann argentinische Leckereien vom Grill naschen. Die Macher versprechen: Hungrig kommen lohnt sich. Im Biergarten selber riecht es nach frischen Kräutern – das macht noch mehr Appetit und nach dem Essen schmecken auch die kühlen Drinks besonders gut.

Biergarten im Bumann & Sohn, Bartholomäus-Schink-Straße 2, Montag bis Freitag ab 16 Uhr, Samstag und Sonntag ab 14 Uhr

Hellers Biergarten Volksgarten: Ein Klassiker

Besonders schön an diesem Biergarten ist einfach der Platz: Es gibt ihn ausreichend und so findet man hier wirklich immer einen freien Tisch. Ebenfalls toll: Im Sommer kann man Tretboot fahren. Überzeugend ist außerdem das frisch gezapfte Hellers Kölsch. Noch ein Pluspunkt für hungrige Besucher: Das Essen wird schnell serviert.

Auf der Speisekarte finden sich neben typisch kölschen Speisen und Bio-Kölsch saisonale Gerichte und leckere Salate. So geht Sommer op Kölsch.

Hellers Biergarten Volksgarten, Volksgartenstraße 27, bei schönem Wetter täglich ab 14 Uhr bis 22 Uhr geöffnet

Gaffel am Dom: Schnelles Bierchen, schnelle Bedienung, gutes Essen

Das Gaffel am Dom: Das Traditionsrestaurant ist bei Touristen und Kölnern beliebt.  (Quelle: Judith Tausendfreund)Das Gaffel am Dom: Das Traditionsrestaurant ist bei Touristen und Kölnern beliebt. (Quelle: Judith Tausendfreund)

Drinnen gibt es lange Theken und viel Lärm – auch das kann Spaß machen. Draußen gibt es Biergartenfeeling mit Domblick und einem kostenlosem Beiwohnen aller Reisenden, die mit der Bahn kommen.

Wie sich das gehört, kann man hier die Klassiker bestellen: Es gibt Halve Hahn, Grillhaxe und Kölschen Kaviar, auch Himmel un Äad fehlt nicht. Wer sich weiterbilden will, kann ein Zappes Diplom absolvieren: Anschließend wird nur noch zertifiziert gezapft.

Gaffel am Dom, Bahnhofsvorplatz 1, täglich von 12 bis 22 Uhr

Sünner Biergarten: Auf der schäl Sick befindet sich die älteste Kölschbrauerei der Welt

Dieser Biergarten führt seine Gäste in den Keller! Die historischen Kellergewölbe sind eine einzigartige Location und seit 2009 in Betrieb. Früher als Eiskeller für das frisch gebraute Sünner Kölsch genutzt, heute liebevoll und authentisch zur Gastronomie umgebaut.

Spannend ist das Erlebnis auch, da die Kalker Hauptstraße eigentlich eine ganz andere Atmosphäre hat – doch wer dann in den Garten eintaucht, vergisst schnell, wo er sich gerade befindet. Daher nennt sich der Biergarten auch die "Oase in Kalk". Das Gelände ist 1.000 Quadratmeter groß und zu essen gibt es Kölsche Pizza, Metthapen und einen vegetarischen Halven Hahn – die Macher haben offensichtlich Humor, denn Halve Hähne sind bekanntlich immer schon vegetarisch. Auch die Kinderkarte ist erwähnenswert, denn so etwas gibt es nicht überall.

Sünner Biergarten, Kalker Hauptstraße 260/262, Mittwoch und Donnerstag 16 bis 23 Uhr, Freitag bis Sonntag 15 bis 23 Uhr

Biergarten Rathenauplatz

Wahrscheinlich der einzige Biergarten, der von einer Bürgergemeinschaft geführt wird. Das Konzept eines an einen Nachbarschaftsverein angebundenen Biergartens hat viel mit der Idee zu tun, Wohnen und Nachtleben für alle miteinander vereinbar zu gestalten. So ist hier "viertelsnahe Gemütlichkeit zusammen mit gastronomischer Professionalität" gewachsen, übrigens schon seit 20 Jahren. Das ist einen Besuch wert.

Ganz neu startet jetzt die Kooperation mit der Wagenhalle aus der Südstadt. Gemeinsam wurde ein Speisen- und Getränkekonzept erarbeitet, auch hier gibt es – wie im Volksgarten – Hellers Kölsch.

Biergarten Rathenauplatz, Rathenauplatz 30, Montag bis Samstag 15 bis 23 Uhr, Sonntag 15 bis 21 Uhr

Biergarten Lommerzheim: Der "Lommi" ist Kult

Die Kultkneipe Lommerzheim: Der "Lommi" hat auch einen eigenen Biergarten. (Quelle: imago images/Horst Galuschka)Die Kultkneipe Lommerzheim: Der "Lommi" hat auch einen eigenen Biergarten. (Quelle: Horst Galuschka/imago images)

Auch Deutz hat einen Biergarten und dieser ist durchaus etwas Besonderes: Etwas versteckt gelegen wurde die Gaststätte jahrelang von den Wirtsleuten Hans und Annemie Lommerzheim betrieben. Daher stammt der Name "Lommi". Inzwischen gibt es mehrere Lieder, die sich der Kneipe widmen, auch die Geschichte der Kultkneipe ist durchaus spannend und abenteuerlich. Hier gibt es hautnah kölsches Brauhaus-Feeling mit traditionellen Speisen.

Siegesstraße 18, Mittwoch bis Samstag 16:30 bis 00 Uhr, Sonntag 16:30 bis 22 Uhr

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: