• Home
  • Regional
  • K├Âln
  • Sport
  • 1. FC K├Âln: Heldt spricht ├╝ber Geisterspiele wegen Coronavirus


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextDas halten Sylter von der Lindner-HochzeitSymbolbild f├╝r ein VideoBoris Johnson tritt abSymbolbild f├╝r einen TextBarcelona best├Ątigt Lewandowski-AngebotSymbolbild f├╝r einen TextBundestag erkennt Jesiden-Genozid anSymbolbild f├╝r einen TextVermieter will Heizungen ganz abstellenSymbolbild f├╝r einen TextUmstrittene Personalie: Ataman gew├ĄhltSymbolbild f├╝r einen TextTote Fliegen: Anzeige gegen MuseumSymbolbild f├╝r einen TextFestival war offenbar Superspreader-EventSymbolbild f├╝r einen TextSC Freiburg lehnt Millionenangebot abSymbolbild f├╝r einen TextRussland: US-Sportstar bekennt schuldigSymbolbild f├╝r einen TextBrandenburger Hakenkreuz-R├Ątsel gel├ÂstSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserRTL-Star wutentbrannt am FlughafenSymbolbild f├╝r einen TextFesselndstes Strategiespiel des Jahres

Horst Heldt spricht ├╝ber Geisterspiele wegen Corona-Krise

Von t-online
Aktualisiert am 09.03.2020Lesedauer: 3 Min.
Horst Heldt: Der Gesch├Ąftsf├╝hrer des 1. FC K├Âln kritisiert den Umgang mit dem Coronavirus.
Horst Heldt: Der Gesch├Ąftsf├╝hrer des 1. FC K├Âln kritisiert den Umgang mit dem Coronavirus. (Quelle: Beautiful Sports/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Egal ob 1. FC K├Âln, Fortuna, Viktoria oder die vielen kleineren K├Âlner Sportvereine: Sport spielt in K├Âln eine riesige Rolle ÔÇô auch abseits des Fu├čballs. In unserem Live-Blog finden Sie darum alle wichtigen Informationen rund um das Thema Sport in der Regio

Das Wichtigste im ├ťberblick


18.27 Uhr: Sch├Ânen Feierabend, K├Âln!

Vielen Dank f├╝r Ihre Aufmerksamkeit. Wir verabschieden uns an dieser Stelle von Ihnen und freuen uns, wenn Sie morgen hier wieder vorbeischauen.

17.42 Uhr: Marco H├Âger: "Unsere Fans st├Ąrken uns den R├╝cken"

"Als Spieler w├╝nsche ich mir, dass das Stadion voll ist. F├╝r uns w├Ąre es vielleicht ein kleiner Vorteil, weil wir die Ausw├Ąrtsmannschaft sind und Gladbach deshalb auf mehr Fans verzichten m├╝sste." Das sagte K├Âlns Mittelfeldspieler Marco H├Âger im Interview mit fc.de ├╝ber das m├Âgliche Geisterspiel am Mittwoch zwischen K├Âln und M├Ânchengladbach. Eine Entscheidung steht hier noch aus, ob das Spiel mit Zuschauern statfinden wird oder nicht.

F├╝r H├Âger ist eine Sache indes klar. "Unsere Fans machen ja auch ausw├Ąrts immer richtig Stimmung und st├Ąrken uns den R├╝cken. Ohne Zuschauer w├╝rde dem Derby einiges an Emotionalit├Ąt fehlen." Letztendlich m├╝sse man eine beh├Ârdliche Entscheidung akzeptieren und sich dann sportlich vorbereiten, so H├Âger weiter.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Finaltraum geplatzt: Maria verliert trotz starkem Auftritt
Tatjana Maria: Die Deutsche ist die gro├če ├ťberraschung in Wimbledon.


Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir ben├Âtigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie k├Ânnen diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit k├Ânnen personenbezogene Daten an Drittplattformen ├╝bermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

15.36 Uhr: Markus Gisdol will sich nur von Spiel zu Spiel orientieren

Obwohl der 1. FC K├Âln seine beste R├╝ckrundensaison seit langem hinlegt, will Trainer Markus Gisdol offenbar nur von Spiel zu Spiel denken. Das betonte er in einer Pressekonferenz. Er sagte: Wir orientieren uns wirklich nur von Spiel zu Spiel. (...) Ich sitze nicht mit Taschenrechner vor der Tabelle."

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir ben├Âtigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie k├Ânnen diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

13.53 Uhr: Horst Heldt findet Umgang mit Coronavirus "konsequent inkonsequent"

Sportchef Horst Heldt vom Fu├čball-Bundesligisten 1. FC K├Âln hat in der Diskussion um Spielabsagen oder Geisterspiele wegen des neuartigen Coronavirus einen uneinheitlichen Kurs kritisiert. "Ich finde den Umgang mit dem Coronavirus konsequent inkonsequent", sagte Heldt w├Ąhrend einer Pressekonferenz: "Manche Spiele finden statt, andere nicht. Ich w├╝rde mir w├╝nschen, dass es eine klare Ansage gibt."

12.10 Uhr: Entscheidung ├╝ber Gladbach-K├Âln erst am Dienstag

Ob das Rhein-Derby 1. FC K├Âln gegen Borussia M├Ânchengladbach ein "Geisterspiel" wird, wird erst am Dienstag entschieden. Das sagte ein Sprecher der Stadt M├Ânchengladbach. "Die Situation ist v├Âllig offen", betonte er. Aufgrund des Coronavirus wird derzeit ├╝ber die Austragung der Partie als "Geisterspiel" oder eine komplette Absage diskutiert.

10.28 Uhr: Modeste holt 100 Prozent Passquote

Beim Spiel am Freitag gegen den SC Paderborn fuhren die K├Âlner einen 2:1-Sieg ein. Damit haben sie einen der besten R├╝ckrundenstarts in ihrer Geschichte hingelegt. Daf├╝r sorgte wohl auch Anthony Modeste, der mit einer Passquote von 100 Prozent den Ball in diesem Spiel genau traf.

8.40 Uhr: Droht FC-Spiel eine Absage?

Dem Bundesligaspiel des 1. FC K├Âln k├Ânnte eine Austragung ohne Fans drohen, laut Medienberichten sogar eine Absage. Grund daf├╝r: die Sorge um eine Ausbreitung des Coronavirus. Diese Ma├čnahme soll f├╝r alle Spiele in Nordrhein-Westfalen durchgesetzt werden. Das fordert Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU). NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Lau (CDU) will dieser Forderung nachgehen. Fans sind dar├╝ber emp├Ârt: "Nicht nochmal absagen. Dann lieber Geisterspiel", schreibt ein Fan. "Oh je, das Derby steht dieses Jahr unter keinem guten Stern", so ein anderer. Noch ist aber unklar, was genau passieren wird.

7.45 Uhr: 1. FC K├Âln haftet f├╝r Ultras

Wer beim Fu├čballspiel in K├Âln eine Choreografie anmelden wollte, musste bisher immer unterschreiben, f├╝r Inhalt und m├Âgliche Konsequenzen zu haften. Das hatte zur Folge, dass die Ultras des 1. FC K├Âln sich weigerten, Choreos anzumelden. Deshalb schafft der FC die Klausel ab und haftet k├╝nftig selbst f├╝r DFB-Strafen. "Grundlage ist zudem ein externes Rechtsgutachten, nach dem die bisherige Klausel nicht erforderlich ist", erkl├Ąrt Vizepr├Ąsident Dr. Carsten Wettich.

7.14 Uhr: Hallo, K├Âln!

Guten Morgen, K├Âln! Wir hoffen, Sie hatten ein sch├Ânes Wochenende. Auch heute berichten wir an dieser Stelle wieder ├╝ber die neuesten Nachrichten rund um dem Lokalsport in K├Âln. Sch├Ân, dass Sie wieder dabei sind!

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Von Sonja Eich
1. FC K├ÂlnAnthony ModesteCoronavirusHorst HeldtM├Ânchengladbach

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website