Sie sind hier: Home > Regional > Köln >

Metallica in Köln: Viel Verkehr rund ums Stadion erwartet

Metallica auf Deutschlandtour  

Viel Verkehr rund ums Stadion erwartet

13.06.2019, 12:06 Uhr | tme, t-online.de

Metallica in Köln: Viel Verkehr rund ums Stadion erwartet. Metallica-Auftritt bei einem Konzert im Mai in Paris: Nun kommt die Band nach Deutschland und macht Station in Köln. (Quelle: imago images/UPI Photo)

Metallica-Auftritt bei einem Konzert im Mai in Paris: Nun kommt die Band nach Deutschland und macht Station in Köln. (Quelle: UPI Photo/imago images)

Kurz vor dem Auftritt der Metal-Band Metallica am Donnerstagabend im Rheinenergie-Stadion in Köln-Müngersdorf rechnen die Verkehrsbetriebe mit einem hohen Fahrgastaufkommen. Es werden Dutzende zusätzliche Straßenbahnen eingesetzt, um den Ansturm zu bewältigen. 

Rund 45.000 Fans der US-Band werden bei dem ausverkauften Konzert erwartet, das zugleich das erste der Deutschlandtour von Metallica ist. Die Veranstalter rechnen damit, dass die Fans sich ab Donnerstagnachmittag in Scharen in Richtung Rheinenergie-Stadion aufmachen, wo das Konzert stattfindet. Einlass ist ab 16.30 Uhr, Beginn um 20 Uhr.

Das Ticket zum OpenAir-Konzert gilt gleichzeitig als Fahrkarte für den öffentlichen Nahverkehr. Erreichbar ist das Stadion mit den Straßenbahnlinien 1 und 7 sowie mit den S-Bahnen S12 und S19. Die Kölner Verkehrsbetriebe setzen 32 zusätzliche Stadtbahnen und auf den Bus-Linien 141 und 143 Gelenkbusse ein, um den Ansturm zu bewältigen. Autofahrern wird empfohlen, die sogenannten "Park and Ride"-Anlagen an den Einfallstraßen in Köln zu nutzen und dann auf die öffentlichen Verkehrsmittel umzusteigen.

Weitere Stationen von Metallica auf ihrer Deutschlandtour sind neben Köln noch Berlin, München und Mannheim.

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherchen
  • Mitteilung der KVB

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal