Sie sind hier: Home > Regional > Köln >

Köln: Mit 157 Kilometern pro Stunde in 50er-Zone geblitzt

Teurer Spaß  

Mit 147 Kilometer pro Stunde in 50er-Zone geblitzt

04.09.2019, 13:31 Uhr | t-online

Köln: Mit 157 Kilometern pro Stunde in 50er-Zone geblitzt. Ein Auto wird von einem mobilen Blitzer erwischt (Symbolbild): In Köln war der Fahrer eines Wagens dreimal so schnell wie erlaubt. (Quelle: imago images/Simon Adomat)

Ein Auto wird von einem mobilen Blitzer erwischt (Symbolbild): In Köln war der Fahrer eines Wagens dreimal so schnell wie erlaubt. (Quelle: Simon Adomat/imago images)

In Köln wurde am Dienstagnachmittag ein Auto mit einer erheblichen Geschwindigkeitsüberschreitung geblitzt. Der Fahrer war fast 100 Kilometer pro Stunde zu schnell unterwegs. 

Ein teurer Spaß wird die Fahrt mit einem Leihwagen am Dienstagnachmittag für einen 20 bis 30 Jahre alten Mann. Er wurde gegen 16 Uhr mit einem silbernen Mercedes in einer 50er-Zone in Köln-Merkenich geblitzt – und zwar mit 147 Kilometer pro Stunde. Der Fahrer ist auf der Alten Römerstraße in Höhe des Sportplatzes Mohlenweg an der mobilen Messanlage, die die Polizei kurz zuvor aufgestellt hatte, erwischt worden.

Nun laufen die Ermittlungen bei der Mietwagenfirma zur Identifizierung des Fahrers. Vorgeworfen wird ihm nach Abzug der Toleranz eine Geschwindigkeitsüberschreitung von 92 Kilometer pro Stunde außerhalb der geschlossenen Ortschaft.


Der etwa 20 bis 30 Jahre alte Mann muss nun mit einem Bußgeld in Höhe von 600 Euro sowie zwei Punkten in Flensburg und drei Monaten Fahrverbot rechnen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: