Sie sind hier: Home > Regional > Köln >

Köln: 29-Jährige aus Rhein gerettet – Zweite Frau weiter vermisst

Bei Köln-Rodenkirchen  

29-Jährige aus Rhein gerettet – Zweite Frau weiter vermisst

09.08.2020, 14:14 Uhr | dpa

Köln: 29-Jährige aus Rhein gerettet – Zweite Frau weiter vermisst. Rhein bei Köln (Symbolbild): Bei Köln-Rodenkirchen ist eine Frau aus dem Fluss gerettet worden. (Quelle: imago images/Marius Bulling)

Rhein bei Köln (Symbolbild): Bei Köln-Rodenkirchen ist eine Frau aus dem Fluss gerettet worden. (Quelle: Marius Bulling/imago images)

Vorfall in Köln: Eine Frau konnten Helfer mit leichter Verletzung aus dem Rhein bergen, eine andere wird weiter vermisst. Ein großes Aufgebot an Kräften war im Einsatz.

Polizei und Feuerwehr haben am Samstagabend bei Köln-Rodenkirchen eine 29-Jährige aus dem Rhein geborgen. Sie sei leicht verletzt, sagte ein Polizeisprecher. Eine zweite, 27 Jahre alte Frau wurde dagegen auch noch am späten Abend vermisst. Bei der Suche nach ihr kamen dem Sprecher zufolge Boote, ein Rettungshubschrauber und Taucher zum Einsatz.

Mittlerweile wurde die Suche eingestellt. Es gebe keine Chance mehr, die Frau lebend aus dem Fluss zu retten, sagte wiederum ein Sprecher der Feuerwehr am Sonntag. Die Polizei habe die weiteren Ermittlungen zu dem Unfall übernommen. Ein Sprecher der Wasserschutzpolizei bestätigte, dass der Einsatz beendet sei.

Offenbar hatten die Frauen ursprünglich zwischen zwei Buhnen im Fluss gestanden, als sie das Gleichgewicht verloren haben. Eine Kanubesatzung habe noch vergeblich versucht, sie zu retten.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal